News : Samsung hält an Plänen für Galaxy Tab mit WQXGA-Auflösung fest

, 36 Kommentare

Bereits Ende Januar kamen erste Gerüchte bezüglich eines größeren Samsung Galaxy Tabs mit einem Display jenseits der Elf-Zoll-Marke auf, gezeigt wurde ein derartiges Tablet bislang aber nicht. Nach wie vor scheint man an den Plänen für ein solches Gerät aber festzuhalten.

Denn wie im Rahmen der Auseinandersetzung zwischen Apple und Samsung nun bekannt geworden ist, laufen die Arbeiten am intern P10 genannten Tablet immer noch. Die entsprechenden Dokumente verraten darüber hinaus, dass das Display in der Diagonalen 11,8 Zoll messen und mit 2.560 × 1.600 Pixeln (WQXGA) auflösen soll. Neben einem WLAN-Modul soll auch ein LTE-fähiges Modem verbaut sein, weitere technische Daten fehlen jedoch.

Ausprobiert: Samsung Galaxy Note 10.1 (MWC 12)

Spekuliert wird, ob Samsung das neue Galaxy Tab bereits in gut zwei Wochen vorstellen wird. Denn für den 15. August plant das südkoreanische Unternehmen eine Präsentation, auf der vermutlich das überarbeitete Galaxy Note 10.1 vorgestellt werden soll. Dieses hatte man bereits Ende Februar auf dem Mobile World Congress gezeigt, sich dann aber für Veränderungen entschieden.