News : Skype-Nachrichten können falschen Empfänger erreichen

, 29 Kommentare

Ein Bug in Skype führt verschiedenen Nutzerberichten nach dazu, dass der Instant-Messaging-Dienst Nachrichten an den falschen Empfänger sendet. Das Problem wurde mittlerweile im offiziellen Skype-Blog von den Entwicklern bestätigt und könnte zahlreiche Skype-Nutzer betreffen.

Den Berichten zufolge tritt das Fehlverhalten immer dann auf, wenn Skype während eines Chats abstürzt. Nach dem Neustart kann es passieren, dass die letzten eingegebenen oder gesendeten Nachrichten an einen falschen Adressaten weitergeleitet werden. Das Problem bestehe laut Entwicklerblog bei vielen Skype-Versionen, darunter Skype 5.10 für Windows, Skype 5.8 für Mac, Skype 4.0 für Linux und Skype 1.2 für Windows Phone.

Zumindest für einen Teil der Skype-Versionen steht mittlerweile ein Hotfix bereit, das die Probleme beheben soll. Windows- und Linux-Nutzer sollten hierfür die aktuellen Skype-Versionen 5.10.0.116 (Windows) und 4.0.0.8 (Linux) herunterladen. Wann der Fehler auch auf den anderen Systemen behoben wird, geht aus dem Eintrag im Entwickerblog nicht hervor.

Downloads

  • Skype

    3,9 Sterne

    Das meistgenutze VoIP-Programm zum Telefonieren über das Internet.

    • Version 7.42.200, macOS Deutsch
    • Version 7.30.0.105 Deutsch
    • Version 4.3.0.37, Linux Deutsch