News : Subventionierte Xbox 360 demnächst auch in Europa erhältlich?

, 45 Kommentare

Die Einführung einer subventionierten Xbox 360 in den USA war für Microsoft ein voller Erfolg. Nachdem die Kombination aus vergünstigter Konsole und einem 24-monatigen Laufzeitvertrag für Xbox Live Gold seit Anfang Mai zunächst nur in den eigenen Microsoft Stores im Angebot war, kooperiert man nun auch mit anderen US-Händlern.

Darüber hinaus verfolge man aber auch Pläne, das Paket außerhalb der USA anzubieten, so Xbox-Europa-Chef Chris Lewis gegenüber dem Spielemagazin VG247. Ihm zufolge beobachte man das Käuferverhalten sehr genau und reagiere auf die Wünsche der Käufer in den einzelnen Regionen. Deshalb sei es kein Ding der Unmöglichkeit, dass man das Angebot der subventionierten Xbox 360 auch in anderen Ländern einführen werde. Einen konkreten Zeitrahmen nannte Lewis nicht, angesichts der vermutlichen Markteinführung der nächsten Xbox-Generation im kommenden Jahr sowie den Aktivitäten der Konkurrenz in Form von Sony und Nintendo erscheint ein Start noch in diesem Jahr als wahrscheinlich.

In den USA kann die Konsole mitsamt dem Bewegungs-Controller Kinect für einmalig 99 US-Dollar erworben werden. Mit dem Kauf wird darüber eine Zweijahresmitgliedschaft für den Live-Gold-Dienst abgeschlossen, die monatlich mit 14,99 US-Dollar zu Buche schlägt. Regulär kosten beide Komponenten zusammen derzeit etwa 410 US-Dollar, das „vergünstigte“ Paket kommt in Summe auf knapp 460 US-Dollar.