3/12 Club3D Radeon HD 7850 1.024 MB im Test : Halber Speicher. Gleicher Spaß!

, 101 Kommentare

Testergebnisse

Auf den folgenden Seiten präsentieren wir in unseren bekannten Leistungsratings die Rechengeschwindigkeit der heutigen Kontrahenten – in verschiedenen Auflösungen, Qualitätseinstellungen und APIs. Die Ratings beinhalten, abgesehen vom 3DMark 11 sämtliche getesteten 3D-Applikationen, die sich allesamt im Anhang wiederfinden. Darüber hinaus gehen wir nicht nur auf die zusammenfassenden Ratings ein, sondern weisen auch auf die größten (negativen wie positiven) Ausreißer in den Einzelbenchmarks hin.

Leistung ohne AA/AF

Performancerating - 1920x1080
Angaben in Prozent
    • Nvidia GeForce GTX 680
      160,1
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      158,7
    • AMD Radeon HD 7970
      146,7
    • Nvidia GeForce GTX 670
      145,2
    • AMD Radeon HD 7950
      126,7
    • Nvidia GeForce GTX 580
      124,3
    • AMD Radeon HD 7870
      116,8
    • AMD Radeon HD 6970
      110,0
    • Nvidia GeForce GTX 570
      109,5
    • Club3D Radeon HD 7850 1GB
      100,0
    • AMD Radeon HD 7850
      99,6
    • ATi Radeon HD 5870
      99,0
    • AMD Radeon HD 6950 1GB
      98,9
    • AMD Radeon HD 6950
      98,8
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      89,0
    • AMD Radeon HD 6870
      87,8
    • AMD Radeon HD 6850
      73,3
    • Nvidia GeForce GTX 460
      68,1
    • AMD Radeon HD 7770
      65,5
Performancerating - 2560x1600
Angaben in Prozent
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      171,3
    • Nvidia GeForce GTX 680
      165,2
    • AMD Radeon HD 7970
      159,4
    • Nvidia GeForce GTX 670
      147,7
    • AMD Radeon HD 7950
      134,8
    • Nvidia GeForce GTX 580
      126,0
    • AMD Radeon HD 7870
      119,7
    • AMD Radeon HD 6970
      112,0
    • Nvidia GeForce GTX 570
      107,7
    • Club3D Radeon HD 7850 1GB
      100,0
    • AMD Radeon HD 7850
      99,9
    • AMD Radeon HD 6950
      99,0

Ohne Anti-Aliasing sowie die anisotrope Filterung ist die Club3D Radeon HD 7850 royalQueen mit 1.024 MB im Durchschnitt sowohl unter 1920x1080 als auch unter 2560x1600 gleich schnell wie die 2.048-MB-Variante. Erstere ist gar minimal zügiger unterwegs, da das Speichermanagement weniger komplex für den Rechenkern ausfällt.

Wesentliche Ausreißer in den Einzel-Benchmarks:

In den Einzelbenchmarks zeigt sich einzig in Serious Sam 3 unter 2560x1600 ein minimaler Vorteil für die 2.048-MB-Karte, die dort drei Prozent vor der Club3D Radeon HD 7850 royalQueen mit halbiertem Speicher liegt.

Auf der nächsten Seite: Leistung mit AA/AF