Samsung Galaxy Beam im Test : Das Hosentaschenkino zum Telefonieren

, 57 Kommentare
Samsung Galaxy Beam im Test: Das Hosentaschenkino zum Telefonieren

Das Smartphone gilt mittlerweile als Tausendsassa. Zu den wichtigsten Funktionen zählen mittlerweile nicht mehr das Telefonieren und Versenden von Kurznachrichten, sondern der Gedankenaustausch via E-Mail oder Instant Messenger sowie die Unterhaltung per Musik oder Video. Bei letzterem punkten vor allem diejenigen Modelle, die über große und hochauflösende Displays verfügen: Das Abspielen und Betrachten von Bewegtbildern macht schließlich auf einer 4,8 Zoll großen Anzeige mehr Spaß als auf einem 3,5 Zoll großen Pendant. Im Grunde genommen war Samsungs bereits 2010 mit dem Galaxy Beam GT-i8520 unternommener Versuch, ein Smartphone mit einem Projektor zu kombinieren, deshalb nur konsequent, wenn auch nur wenig erfolgreich.

Mit dem nun erhältlichen Nachfolger Galaxy Beam GT-i8530 will man vieles besser machen. Am Prinzip hat sich aber nur wenig getan: Man nehme Komponenten, die nahezu jedem Mittelklasse-Smartphone gut zu Gesicht stehen würden und kombiniere dies mit einem kleinen Projektor in einem Gehäuse. Heraus kommt dann ein leicht pummelig wirkendes Gerät, das der eierlegenden Wollmlichsau einen Schritt näher gekommen ist.

Allerdings gilt auch 2012 noch das, was bereits 2010 gefordert war: Ein einziges Alleinstellungsmerkmal macht aus einem Smartphone nicht automatisch ein gutes Smartphone. Und aufgrund des deutlich härter umkämpften Marktes für die universell einsetzbaren Geräte müssen sich die Hersteller anstrengen, um in der Masse der Modelle nicht unterzugehen.

Ob dies dem neuen Galaxy Beam gelingt und ob der Projektor eher eine Spielerei oder wirklich eine ernsthaft benutzbare Alternative ist, soll unser Test zeigen.

Wir danken Cyberport für die freundliche Teststellung des Samsung Galaxy Beam, das dort derzeit für 439,- Euro erworben werden kann.

Spezifikationen & Lieferumfang

Samsung Galaxy Beam (GT-i8530)
Typ: Bartype
OS: Android 2.3.6 / TouchWiz
Display:
(Auflösung)
4,0", LCD
800 x 480 Pixel
Display-Art: Touchscreen, kapazitiv
Bedienung: Touch, Knopfreihe
CPU / Chip: Dual-Core, 1 GHz (ST Ericsson NovaThor U8500)
Arbeitsspeicher: 768 MByte
Speicher: 8 GByte, per microSD-Karte erweiterbar
Verbindungen: GPRS/EDGE/UMTS/HSPA/WLAN/Bluetooth
Standards / Besonderheiten: HSDPA (bis zu 14,4 MBit/s im Down-, bis zu 5,76 Mbit/s im Upload), WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 3.0, eingebauter Projektor mit 640 × 360 Pixeln und 15 Lumen
Kamera: 5 Megapixel, Videoaufnahme mit 1.280 × 720 Pixeln
Akku (mAh): 2.000
Abmessung: 124,0 × 64,2 × 12,5 mm
Gewicht: 145 Gramm
Audio: .aac, .amr, .ogg, .m4a, .mid, .mp3, .wav, .wma (Windows Media Audio 9
Video: .3gp, .3g2, .mp4, .wmv (Windows Media Video 9), .avi (MP4 ASP, MP3), .xvid (MP4 ASP and MP3)
Lieferumfang: Kopfhörer, USB-Kabel, Ladegerät, 2. Akku, Docking Station (mit Ladefunktion für 2. Akku), Dokumentationen

Auf der nächsten Seite: Design & Verarbeitung