2/4 Western Digital Red im Test : Festplatten für den Einsatz im NAS

, 95 Kommentare

Testsystem

  • Prozessor
    • Intel Core i5-2300
  • Motherboard
    • Asus P8P67 Deluxe
  • Arbeitsspeicher
    • 2× 2 GB DDR3-1333
  • Grafikkarte
    • ATI Radeon HD 4550 512 MB
  • Netzteil
    • Be Quiet Straight Power E8 400 Watt
  • Systemlaufwerk
    • Intel SSD 520 Series 240 GB (FW 400i)
  • HDDs
    • WD Red NAS Hard Drive, 2 TB (WD20EFRX)
    • WD Caviar Green, 2 TB (WD20EARX)
    • WD RE4-GP, 2 TB (WD2002FYPS)
  • Betriebssystem
    • Microsoft Windows 7 Professional (64-Bit) SP1
  • Benchmarks
    • HD-Tach RW
    • SiSoft Sandra 2012
    • PCMark 7 Provessional Edition v1.0.4

Benchmarks

SiSoft Sandra

Der Datenträgertest von SiSoft Sandra misst die Transferraten über die gesamte Datenträgeroberfläche und gibt die Ergebnisse als gemittelten Index wieder. Zudem ermittelt der Benchmark die mittleren Zugriffszeiten.

Sandra
  • Laufwerksindex Lesen:
    • WD Red, 2 TB
      112,11
    • WD Caviar Green, 2 TB
      85,48
    • WD RE4-GP, 2 TB
      81,00
  • Durchschn. Zugriffszeit Lesen:
    • WD RE4-GP, 2 TB
      10,96
    • WD Caviar Green, 2 TB
      12,02
    • WD Red, 2 TB
      15,39
    Angaben in Millisekunden
  • Laufwerksindex Schreiben:
    • WD Red, 2 TB
      111,06
    • WD Caviar Green, 2 TB
      84,21
    • WD RE4-GP, 2 TB
      81,21
  • Durchschn. Zugriffszeit Schreiben:
    • WD RE4-GP, 2 TB
      4,60
    • WD Caviar Green, 2 TB
      18,26
    • WD Red, 2 TB
      30,82
    Angaben in Millisekunden

Beim Lesen hat die Red mit über 112 MB/s deutlich die Nase vorne. Die Caviar Green und die RE4-GP sind mit 85 beziehungsweise 81 MB/s ein ganzes Stück langsamer, sind bei den Zugriffszeiten allerdings etwas besser. Die Ergebnisse für das Schreiben sind sehr gleich, die Zugriffszeiten divergieren hier jedoch viel stärker. Während die RE4-GP auf 4,6 Millisekunden kommt, sind die Green mit 18 und die Red mit 31 ms deutlich langsamer. Hier wurde die Reaktionszeit zugunsten einer geringeren Leistungsaufnahme geopfert, was im NAS-Bereich jedoch kein Problem darstellen sollte.

HD-Tach RW

Der schon etwas ältere HD-Tach RW testet ähnlich wie der Datenträgertest von Sandra, misst aber zusätzlich auch noch die Burst-Rate.

HD-Tach
  • Durchschn. Lesen:
    • WD Red, 2 TB
      119,9
    • WD Caviar Green, 2 TB
      90,7
    • WD RE4-GP, 2 TB
      84,8
  • Durchschn. Schreiben:
    • WD Red, 2 TB
      119,9
    • WD Caviar Green, 2 TB
      90,2
    • WD RE4-GP, 2 TB
      84,8
  • Random Access:
    • WD RE4-GP, 2 TB
      14,1
    • WD Caviar Green, 2 TB
      16,1
    • WD Red, 2 TB
      22,1
    Angaben in Millisekunden

Die absoluten Ergebnisse weichen zwar ein wenig von den Sandra-Ergebnissen ab, die Relationen bei den Transferraten und der Zugriffszeit werden aber auch hier wieder deutlich.

WD Red NAS Hard Drive
WD Red NAS Hard Drive
WD Caviar Green
WD Caviar Green
WD RE4-GP
WD RE4-GP

Auf der nächsten Seite: PCMark 7