News : 3-in1-Dockingstation für Festplatten von Sharkoon

, 17 Kommentare

Festplatten-Dockingstationen aus Sharkoons „QuickPort“-Familie gibt es mittlerweile in zahlreichen Varianten. Das neueste Modell „QuickPort U3 FireWire“ dürfte all jene ansprechen, die auf eine große Anschlussvielfalt Wert legen. Denn neben drei FireWire-Anschlüssen verfügt das Gerät auch noch über USB-3.0- und eSATA-Ports.

Die drei FireWire-Anschlüsse – 1 × FireWire 400 und 2 × FireWire 800 – sollen insbesondere die Mac-Community ansprechen, da die Schnittstelle dort weit verbreitet ist. Vier passende Anschlusskabel (USB 3.0, eSATA, FireWire 400, FireWire 800) mit einer Länge von jeweils 100 Zentimeter liegen der Dockingstation ebenfalls bei. Die interne SATA-Schnittstelle des neuesten Modells unterstützt auch das aktuelle SATA 6 Gb/s, so dass bei Bedarf auch moderne SSDs mit hohen Transferraten angesprochen werden können.

Sharkoon SATA QuickPort U3 FireWire
Sharkoon SATA QuickPort U3 FireWire

Der Einsteckschacht ist wie gewohnt für SATA-Laufwerke im 2,5- und 3,5-Zoll-Format geeignet. Neben der Auswurftaste verfügt der 550 Gramm schwere QuickPort U3 über einen An/Aus-Schalter zum Trennen der Verbindung zum externen Netzteil sowie LEDs für Strom und Festplattenzugriff. Der Sharkoon SATA QuickPort U3 FireWire ist bereits im Handel erhältlich und wird zu Preisen ab 61,90 Euro angeboten.

Sharkoon SATA QuickPort U3 FireWire
Sharkoon SATA QuickPort U3 FireWire
Sharkoon SATA QuickPort U3 FireWire
Sharkoon SATA QuickPort U3 FireWire
Sharkoon SATA QuickPort U3 FireWire