News : Acer zeigt Windows-8-Tablets Iconia W510 und W700 auf der IFA

, 18 Kommentare

Bereits auf der Computex 2012 hat Acer die beiden Windows-8-Tablets Iconia W510 und W700 vorgestellt, auf der IFA 2012 in Berlin darf nun jeder selbst Hand an die neuen Geräte legen. Während das W510 mit Intels neuen Atom-Prozessoren (Clover Trail) ausgestattet ist, setzt das W700 auf Core i3 oder i5 Prozessoren.

Das 11,6 Zoll große W700 verfügt somit über USB 3.0, Full-HD-Display, eine 32 oder 64 GB große SSD, einen Micro-HDMI-Ausgang, eine 5-Megapixel-Kamera an der Rückseite und über eine Frontkamera mit 1,3 Megapixeln. Das Aluminium-Unibody-Gehäuse ist 11,9 mm dick und das W700 wiegt knapp 1 Kilogramm. Darüber hinaus verfügten die ausgestellten Geräte über einen Thunderbolt-Anschluss, der in den technischen Daten zum Gerät allerdings nicht genannt wird.

Acer Iconia W510 und W700

Das W510 setzt hingegen auf ein 10,1-Zoll-Display mit 1366 × 768 Bildpunkten. Der interne Speicher ist 64 GB groß und als Anschlüsse stehen Micro-HDMI, Micro-USB und ein microSD-Slot bereit. Die Kameras lösen mit 2 (Frontkamera) bzw. 8 (Rückseite) Megapixeln auf. Das W510 ist 8,8 mm dick bei einem Gewicht von rund 600 Gramm. Über den Keydock erhöht sich die Akkulaufzeit von acht auf bis zu 16 Stunden.

Mit einer Verfügbarkeit der Tablets ist pünktlich zum Start von Windows 8 Ende Oktober zu rechnen. Einen Preis nannte Acer uns jedoch noch nicht.