News : Amazon startet eigenen App Store in Deutschland

, 40 Kommentare

Der weltweit größte Online-Händler Amazon bringt seinen App Store für Android-Tablets und -Smartphones in einige Länder Europas, darunter auch Deutschland. Über einen eigenen Link erhalten Nutzer weiterführende Informationen, um den Zugriff bereitzustellen.

Neben den gängigen Inhalten wie Spielen und Apps – viele davon finden sich auch in Googles Play Store – bietet Amazon seinen Nutzern zusätzlich nun auch Zugriff auf Features wie eine kostenlose App pro Tag, bei der eine sonst kostenpflichtige Applikation vollkommen kostenlos heruntergeladen werden kann. Einmal heruntergeladen oder gekauft, lassen sich die Apps auf allen Android-Geräten des Nutzers installieren und verwenden.

Ebenfalls integriert sind die Funktionen für personalisierte Empfehlungen für Apps auf Basis des Kaufverhaltens, die Möglichkeit Rezensionen über Programme zu veröffentlichen und die vom Online-Shop bekannte „1-Click“-Bezahlmethode. Diese ermöglicht mit nur einem Klick einen Kauf abzuwickeln, ohne vorherige Bestätigungen einzuholen. Amazon zeigt sich erfreut über, nach eigenen Angaben, Millionen von Downloads von US-Nutzern und das gute Feedback. Durch vorherige Tests und Auswertungen der eingereichten Applikationen versucht der Online-Händler eine gute Erfahrung für Nutzer zu ermöglichen.

Auch Entwickler sollen von Amazons Vermarktungs- und Bezahlmethoden im App Store sowie den vom Anbieter bereitgestellten Entwicklerwerkzeugen profitieren. Um dies zu untermauern, ließ Amazon große Entwicklerstudios mobiler Applikationen wie Rovio (Angry Birds) und ZeptoLab (Cut The Rope) zu Wort kommen. So bezeichnete die ZeptoLab-Chefin Misha Lyalin die Amazon-Kunden als „sehr wichtig“ und führte aus: „Wir sind darauf fokussiert, all unseren Nutzern auf der Welt hervorragende Gaming-Erfahrung zu bieten und sehen dem Erreichen von weiteren „Cut The Rope“-Fans durch den Start von Amazons App Store in Europa entgegen“.

In Deutschland, Frankreich und Italien wird der Service unter dem Titel „App-Shop“ ab heute verfügbar sein.