News : AMD senkt erneut die Radeon-Preise

, 259 Kommentare

Nachdem bereits eine Preissenkung der Radeon HD 7000-Serie im Juli stattfand, reduziert AMD die Preise erneut, um die Konkurrenzfähigkeit zur GeForce GTX 660 Ti beizubehalten – denn letztere ist seit dem Launch bereits etwas günstiger geworden.

Wer sich aktuell eine AMD-Grafikkarte zulegen möchte, der sollte bis Ende der Woche abwarten und eine Preissenkung von acht bis 17 Prozent mitnehmen. Demnach sinkt der Preis der AMD Radeon HD 7850 1GB von 229 auf 189 US-Dollar, die Radeon HD 7850 2GB fällt von 249 auf 209, die Radeon HD 7870 2GB von 299 auf 249 und die Radeon HD 7950 3GB von 349 auf 319 US-Dollar. Die anderen Radeon-HD-7000-Karten sind diesmal nicht von der Preissenkung betroffen. Zudem ist unbekannt, in wie weit sich die Preissenkung in der Euro-Zone auswirken wird.

AMDs neue Preise
AMDs neue Preise

Mit der Preissenkung möchte AMD folglich die Radeon HD 7950 3GB nicht nur im Benchmark, sondern auch preislich mit der GeForce GTX 660 Ti konkurrenzfähig halten. Ob Nvidia die Preise senken wird, ist bislang nicht bekannt. Gleichzeitig hat AMD auch das Spielebundle geändert: Anstatt dem GCN-Vorzeigetitel „Dirt Showdown“ soll ab sofort „Sleeping Dogs“ den Grafikkarten beiliegen.

Wir danken Sebastian-Paul Ionescu für das Einsenden dieser News.

Update 23.08.2012 09:22 Uhr  Forum »

Mittlerweile hat AMD auch erste Euro-Preise bekannt gegeben: Demnach hat die Radeon HD 7950 eine offizielle Preisempfehlung von 299 Euro und die Radeon HD 7870 eine von 249 Euro. Die Radeon HD 7850 mit 2GB soll für 199 Euro den Besitzer wechseln, die 1.024-MB-Variante für 169 Euro. Zudem wird auch das Spielebundle mit „Sleeping Dogs“ für den deutschen Markt bestätigt, das mit allen genannten Radeon-Karten verfügbar sein wird.