News : Asus kündigt Ultrabook-S-Serie an

, 38 Kommentare

Mit einer dritten Produktreihe will Asus weiter Marktanteile im Ultrabook-Segment hinzugewinnen. Gelingen soll dies mit der Ultrabook-S-Serie, die das Unternehmen vorgestellt hat. Preislich dürften die neuen Geräte unterhalb der Zenbook-Familie angesiedelt werden, Details hierzu sind aber noch nicht bekannt.

Und auch zur Technik gibt es bislang nur sehr wenige Informationen. So werden CPUs der Ivy-Bridge-Generation sowie eine dedizierte GPU vom Typ Nvidia GeForce GT 635M ebenso verbaut wie ein optisches Laufwerk. Auf eine schnelle SSD muss man hingegen verzichten, das Einhalten der Ultrabook-Kriterien soll eine Hybrid-Lösung sicherstellen. Geplant ist aufgrund der Modellbezeichnung S56 unter anderem ein Ableger mit 15 Zoll messendem Display.

Asus S56
Asus S56

Soweit erkennbar verfügen die Ultrabook-S-Modelle über drei USB-Ports, je einen VGA- und HDMI-Ausgang und eine Ethernet-Schnittstelle. Die Gehäusedicke wird mit 21 Millimetern angegeben, Hinweise auf das Gewicht oder die zu erwartende Akkulaufzeit gibt es nicht. Ebenso stehen Details zur geplanten Markteinführung noch aus, wie uns Asus Deutschland auf Nachfrage mitteilte.

Asus S56
Asus S56