News : Asus' Windows-8-Tablets mit neuen Namen: Vivo Tab

, 13 Kommentare

Zur Computex Anfang Juni hat Asus bereits zwei Tablets gezeigt, ohne jedoch wirklich viel zu verraten. Die damals noch als Tablet 810 und 600 firmierenden Modelle werden jetzt unter den Namen Vivo Tab und Vivo Tab RT in den Handel kommen.

Das 11,6 Zoll große Vivo Tab arbeitet mit einem Atom-Prozessor der nächsten Generation und verfügt über 2 GB Arbeitsspeicher sowie 64 GB eMMC-Speicher (Embedded Multimedia Card). Das Display selbst löst 1.366 x 768 Bildpunkte auf, unterstützt Zehn-Finger-Multitouch sowie einen Wacom Digitiser als zusätzliche, präzisere Eingabemethode. Das Gewicht liegt bei 675 Gramm, die Dicke beträgt 8,7 mm. Zur Ausstattung gehört neben zwei Kameras (8 und 2 Megapixel) auch ein NFC-Chip.

Asus Tablets Präsentation

Das Vivo Tab RT ist nur 8,3 mm dick und 520 Gramm schwer. In seinem Inneren arbeitet ein Tegra 3, zudem befinden sich 2 GB Arbeitsspeicher und 32 GB eMMC-Speicher an Bord. Das 10,1-Zoll-Display hat ebenfalls eine Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten, Kamera und NFC-Chip sind zum x86-Modell identisch.

Asus Vivo Tab angefasst

Das Vivo Tab und Vivo Tab RT werden voraussichtlich zum offiziellen Windows-8-Launch verfügbar sein. Preise und detaillierte Spezifikationen stehen derzeit noch nicht fest.