News : Codemaster kündigt „Race Driver: GRiD 2“ offiziell an

, 552 Kommentare

Bereits in der letzten Woche wurde per Teaser ein neuer Teil der „Race Driver“-Serie von Codemasters in Aussicht gestellt. Jetzt „lüftet“ der Publisher auch offiziell den Schleier: GRiD 2 befindet sich derzeit in der Entwicklung und soll im Sommer 2013 für PlayStation 3, Xbox 360 und den PC erscheinen.

Versprochen werden nicht weniger als neue Standards für das Gameplay und die technische Umsetzung. Besonderer Fokus liegt dabei – natürlich – auf den Rennen selbst. Diese sollen laut Executive Producer Clive Moody „wieder aufregend werden“ und sogar eine „Persönlichkeit“ bekommen. So sollen Spieler filmreife, dramatische und/oder adrenalingeladene Szenen erleben.

GRiD 2 – Announcement-Trailer

Grundlage für das Spiel ist die neueste Version der EGO-Engine, die für Verbesserungen an Grafik, KI, Handling und dem Schadensmodell sorgt. Speziell das Handling soll aufgrund des „TrueFeel“-Systems eine gute Balance zwischen Zugänglichkeit einerseits und einer angemessenen Simulation realen Fahrverhaltens andererseits treffen.

Im Einzelspieler-Modus dürfen Autos aus vier Jahrzehnten auf drei Kontinenten, den USA, Europa und Asien, gefahren werden. Im Wettbewerb mit anderen Fahrern setzt Codemasters auf das neue Community-Portal „RaceNet“, welches etwa mittels Statistiken Auskunft über die Fahrer gibt. Zudem ist für diesen Modus ein Levelsystem angekündigt. Auch wenn es hierfür noch keine detaillierteren Informationen gibt, dürfte – wie so oft – Activisions „Call of Duty“ Pate gestanden haben.