News : Crytek expandiert nach China

, 27 Kommentare

Die Frankfurter Spieleschmiede Crytek möchte weiter wachsen – und expandiert dazu auch nach Fernost. Eine eigene Dependance in Shanghai soll dazu beitragen, auch auf dem asiatischen Markt eine starke Präsenz entfalten zu können.

Genauer soll der Crytek Shanghai Software Co. Ltd getaufte Ableger sich vor allem um das Lizenzgeschäft für die unternehmenseigene CryEngine kümmern. Doch auch in puncto Entwicklung soll die Zweigstelle aktiv werden und darüber hinaus zudem in Zusammenarbeit mit dem chinesischen Partner Tencent eine aktive Rolle bei der Bereitstellung und Weiterentwicklung des Free-to-Play-Multiplayer-Shooters „Warface“ übernehmen.

Cryteks „Warface“ – Behind the Scenes