News : CyanogenMod 9.1 Stable verfügbar

, 26 Kommentare

Schon bei Veröffentlichung von CyanogenMod 9.0 vor knapp drei Wochen versprachen die Entwickler hinter dem populären Alternativ-ROM für Android-Geräte, dass es trotz der Konzentration auf die Fertigstellung von CyanogenMod 10 weiterhin Bugfixes für die auf „Ice Cream Sandwich“ basierende Version geben wird.

Nachdem entgegen der Namensgebung in den letzten Wochen „Nightly“-Releases eher zögerlich und unregelmäßig erschienen, wurde nun mit CyanogenMod 9.1 eine neue stabile Variante des ROMs veröffentlicht. Zur Verfügung steht diese bereits einem breiten Spektrum von Geräten. Obwohl das Entwicklerteam mit der Version 9 das Hinzufügen von neuen Funktionen einstellen wollte um sich fortan nur noch auf das Beseitigen von kritischen Bugs zu konzentrieren, hat es dennoch ein neues Feature mit an Bord geschafft.

CyanogenMod 9.1 Stable
CyanogenMod 9.1 Stable

Dies ist der Tatsache zu verdanken, dass man sich mit dem NFC-Dienstleister „SimplyTapp“ einen neuen Partner ins Boot geholt hat. Der Anbieter von cloudbasierter NFC-Bezahlung ist nun Teil des Betriebssystems. Eine Anleitung, wie man zusammen mit der benötigten App und seinem entsprechend bestückten Gerät gleich loslegen kann, liefern die Entwickler über ihren offiziellen Blog direkt mit. Die Daten der Kreditkarten werden bei diesem Modell in einer Cloud gespeichert und erst zum Zeitpunkt einer Zahlung aktiviert. Dies soll eine hohe Sicherheit gewährleisten, da die Zahlungsinformationen nicht „am Mann“ getragen werden müssen und nur durch eine Person abzurufen sind.

Im Laufe der Zeit soll diese Veränderung dann auch bei CyanogenMod 10 auf Basis von Android 4.1 zur Anwendung kommen. Ansonsten werden aber lediglich Bugfixes geboten, was von Seiten der Entwickler den fortgesetzten Support der Version 9 belegen soll. Außerdem planen die Tüftler in Zukunft, weitere Smartphones und Tablets mit dem Custom-ROM auszustatten.

Wir danken Nicolas La Rocco für das Einsenden dieser Meldung!