News : Enermax präsentiert neuen Midi-Tower Hoplite ST

, 22 Kommentare

Der namhafte und etablierte Hersteller Enermax erweitert seine Hoplite-Serie um ein weiteres Mittelklassemodell. Das neue Hoplite ST gesellt sich mit den Abmessungen von 487 x 200 x 496 (H x B x T in mm) zu den Midi-Towern und kann Mainboards bis zum ATX-Format aufnehmen.

Angeboten wird das neue Chassis in zwei Farbversionen: Die schwarze Variante ist schlicht einfarbig gehalten und verfügt über zwei blaue LED-Lüfter. Anders ist es bei der weißen Version, die anstelle der blauen, mit weißen LED-Ventilatoren ausgestattet ist und durch die schwarz lackierten Mesh-Gitter einen auffälligen schwarz-weiß-Kontrast schafft. Ansonsten sind beide Ausgaben identisch was den Aufbau betrifft.

Für den Einsatz mobiler Datenträger hat der Hersteller auf der Oberseite des Gehäuses eine Hot-Swap-Dockingstation integriert. Sie ist kompatibel mit 2,5"- und 3,5"-SATA-Datenträgern. Des weiteren finden sich ein USB-3.0- und zwei USB-2.0-Anschlüsse sowie eine integrierte Dreikanal-Lüftersteuerung, die es ermöglicht die Drehzahl von bis zu drei Ventilatoren gleichzeitig in drei Stufen anzusteuern, im Frontpanel wieder. In dem Midi-Tower ist außerdem Platz für bis zu fünf 120-mm-Lüfter. Zwei von ihnen können an dem seitlichen Acrylfenster angebracht werden, dass einen Blick auf die verbaute Hardware und Lichtspielereien gewährt.

Äußerlich bleiben ansonsten noch die vier externen Schächte für 5,25"-Geräte und die gleiche Anzahl an Schlauchdurchführungen für eine externe Wasserkühlung an der Rückseite des Gehäuses zu erwähnen.

Enermax Hoplite ST

Im Innenraum warten dann werkzeuglose Montagesysteme für Laufwerke und Erweiterungskarten sowie das Kabelmanagement mit 20 mm Raum hinter dem Mainboardtray auf ihren Einsatz. Der herausnehmbare Festplattenkäfig ermöglicht die Installation langer High-End-Grafikkarten mit einer maximalen Länge von bis zu 403 mm. Mit dem Käfig sind es immerhin 286 mm, was für die meisten Karten immer noch völlig ausreichend sein sollte. Etwas enger geht es beim CPU-Kühler zu. Macht man sich die Installationsmöglichkeiten für die Seitenlüfter zu Nutze, so schrumpft die maximal mögliche Höhe des CPU-Kühlers von 167 mm auf 143 mm. Der Festplattenkäfig enthält sechs Laufwerksschienen, die sowohl 2,5"- als auch 3,5"-Laufwerke aufnehmen können. Eine Gummiauflage soll darüber hinaus für eine Entkoppelung der Festplatten sorgen.

Das schwarze und das weiße Gehäuse sind laut Enermax ab sofort im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 79,90 Euro für das Enermax Hoplite ST – schwarz (ECA3261-B) und 89,90 Euro für das Enermax Hoplite ST – weiß (ECA3261-W). In unserem Preisvergleich sind sie allerdings noch nicht gelistet.