News : GameKlip verwandelt PS3-Controller & Android-Phone in Spielekonsole

, 31 Kommentare

Für viele sind Smartphones bereits eine Alternative für mobile Spielekonsolen, bieten aktuelle Modelle doch eine respektable Leistung und die Zahl der Spiele wächst unentwegt. Komfortable Abhilfe bei Titeln, die sich mit der Touch-Bedienung nicht so gut spielen lassen soll GameKlip schaffen.

Mit der Sixaxis-App von den Dancing Pixel Studios lassen sich bereits viele Android-Handys mit einem PlayStation-3-Controller verbinden. Jedoch muss das Smartphone als Bildausgabegerät in eine entsprechende Postion zum Spielen gebracht werden, was umständlich sein kann.

Dieser Problematik hat sich ein Student in den USA mit seinem Projekt GameKlip gewidmet und will damit eine vielleicht lukrative Marktnische bedienen. Dabei handelt es sich schlicht um eine kompakte Kunststoffkonstruktion, die auf das Gamepad geklemmt wird und dabei eine Halterung für Smartphones bietet. Letzteres wird horizontal montiert und bildet zusammen mit dem Controller praktisch eine Art Handheld-Konsole. Zur Kommunikation untereinander dient die besagte Android-App „Sixaxis Controller“, die über Google Play beziehbar ist.

GameKlip
GameKlip

Da die Halterung zum jeweiligen Smartphone passen muss, wird der GameKlip in verschiedenen Ausführungen angeboten, wobei sich die Auswahl derzeit auf Modelle aus Samsungs Galaxy-Familie sowie zwei HTC-Smartphones beschränkt. Der GameKlip soll 15 US-Dollar als Variante zur drahtlosen Verbindung und 23 US-Dollar mit passendem Kabel kosten. Für die App werden derzeit hierzulande 1,23 Euro fällig. An einer Version für Xbox-360-Controller wird angeblich ebenfalls gearbeitet.

Für Besitzer einer PlayStation 3 bietet sich die Lösung natürlich vornehmlich an. Als Alternative stehen allerdings eine ganze Reihe von speziell für Smartphones entworfenen Gamepad-Erweiterungen im Handel zur Verfügung.

YouTube-Video: (This model has been replaced!) GameKlip™ Real controller. Real games.