News : Google Nexus Q auf unbestimmte Zeit verschoben

, 34 Kommentare

Google stellte seine hauseigene Streaming-Kugel Nexus Q Ende Juni vor und musste sich wegen des geringen Funktionsumfangs und des hohen Preises einiges an Kritik anhören. Vor allem die Tatsache, dass sich nur Inhalte von YouTube und Google Play streamen lassen, war dabei der Hauptkritikpunkt.

Wie das Unternehmen nun erklärt, wird man den Verkaufsstart des Nexus Q verschieben und das Gerät aufgrund des von den Entwicklern stammenden Feedbacks dementsprechend verbessern. Vorbesteller des ausschließlich in den USA hergestellten und verkauften Geräts werden ihre Ware „aufgrund des entgegengebrachten Vertrauens“ dennoch in Form von Entwicklergeräten erhalten, und das kostenlos.

Google Nexus Q

Einen neuen Zeitpunkt für den Verkaufsstart nennt Google dabei nicht. Interessierte, die ein Nexus Q kaufen möchten, können sich per E-Mail über den Verfügbarkeitsstatus informieren lassen.