News : „Jagged Alliance: Crossfire“ für September angekündigt

, 15 Kommentare

Nachdem Jagged Alliance: Back in Action im Februar 2012 veröffentlicht wurde, hat Kalypso Media den Erscheinungstermin der eigenständigen Erweiterung „Jagged Alliance: Crossfire“ vom veranschlagten Sommer nun auf den September 2012 verschoben.

„Den Spieler verschlägt es diesmal nach Khanpaa, ein friedliches Land, das unter den gewalttätigen Attacken einer bezahlten Privatarmee leidet. Um den blutigen Ausschreitungen in seinem Land ein Ende zu bereiten, bleibt dem Botschafter Behnam Atiqullahs keine andere Wahl, als seinerseits ebenfalls eine Truppe von Söldnern anzuheuern“, meint der Publisher bitComposer. Dem Kunden sollen im neuen Stand-Alone-Addon zehn neue Söldner zur Verfügung stehen, sodass insgesamt zwischen 50 Protagonisten ausgewählt werden kann. Die zehn neuen Karten sollen dabei eine Spielzeit von 15 Stunden bieten. Des Weiteren sollen neue Waffen, neue Gegner und Ausrüstungsgegenstände hinzugefügt worden sein.

Jagged Alliance: Crossfire

Die zusätzliche Verzögerungszeit wurde jedoch für einige Verbesserungen bei den technischen Aspekten des Spiels genutzt. Zum Einen soll dabei Grafik und das Verhalten der KI verbessert worden sein, zum Anderen soll man einige Performance- und Gameplay-Probleme aus der Welt geschafft haben.