News : LePhone K860 – Smartlet von Lenovo

, 24 Kommentare

Mit dem LePhone K860 hat der chinesische Hersteller Lenovo sein erstes Quad-Core-Smartphone vorgestellt, mit dem er sich gegen den großen Konkurrenten Samsung und seinem Galaxy Note behaupten möchte. Erscheinungstermin und Preis sind aber noch nicht bekannt.

Mit seinem 5-Zoll-Display und einer Auflösung von 1.280 × 720 Pixel zählt das LePhone K860 von Lenovo eigentlich schon nicht mehr zu den Smartphones, sondern eher zu den Smartlets, jenen sonderbaren Geräte, welche sich, allen Unkenrufen zum Trotz, momentan einer großen Beliebtheit erfreuen.

Die technischen Daten des K860 können sich durchaus sehen lassen: Das Herz bildet der Quad-Core-Chipsatz Exynos 4412, welcher auch im Samsung Galaxy S III seinen Dienst verrichtet. Als GPU wird die Mali-400MP GPU verwendet und der RAM-Speicher wird mit 1 GB angegeben. Über den internen Speicher hüllt sich Lenovo noch in Schweigen, bekannt ist aber, dass dieser über einen SD-Kartenslot erweitert werden kann.

Lenovo LePhone K860
Lenovo LePhone K860

Interessant ist auch die rückwärtige 8-Megapixel-Kamera, welche einen 100-Bilder-Burst-Mode besitzt und Videos mit einer Auflösung von bis zu 720p erlaubt. Für Videochats steht eine kleinere Frontkamera mit 2-Megapixeln zur Verfügung. Der Akku fällt mit 2.250 mAh etwas kleiner aus als beim Konkurrenten Galaxy Note von Samsung. Als Betriebssystem kommt Android in der Version 4.0.4 Ice Cream Sandwich mit einer herstellereigenen Bedienoberfläche zum Einsatz.

Als Mobilfunkstandards werden sowohl das in Europa gebräuchliche GSM-Format als auch der in China genutzte WCDMA-Standard unterstützt.

Lenovo hat das K860 bis jetzt noch nicht offiziell für den europäischen Markt angekündigt, doch bei der Verwendung des GSM-Standards dürfte dies wahrscheinlich sein. Auch über den Preis hat Lenovo bis jetzt noch nichts verlauten lassen. Sobald wir darüber näheres in Erfahrung bringen konnten, werden wir natürlich darüber berichten.