News : Neue EKL-Lüftersteuerung: „Alpine Touch“

, 59 Kommentare

Lüfter, Kühler und nun passende Steuerungen: Mit der „Alpine Touch“ präsentiert EKL eine Mehrkanal-Lüftersteuerung im gehobenen Preissegment. Um die Bedienung besonders Komfortabel zu machen, kann das Gerät per Touchscreen bedient werden.

Grundsätzlich verfügt die Alpine Touch über insgesamt sechs Lüfter- und Sensorkanäle, die jeweils unabhängig voneinander hinsichtlich Spannung oder Drehzahl angesteuert werden können, was PWM-Lüfter einschließt. Neben einem manuellen Modus bietet die Steuerung auch die Möglichkeit, die Kanäle automatisch zu regulieren. Ob hier lediglich eine Zieltemperatur gewählt werden kann oder sich auch manuell Kurven erstelllen lassen, ist momentan ebenso unklar wie die maximale Belastbarkeit der einzelnen Kanäle sowie der gesamten Steuerung.

EKL Alpine Touch
EKL Alpine Touch
EKL Alpine Touch
EKL Alpine Touch

Neben der schwarz eloxierten Aluminium-Front möchte EKL auch mit dem Lieferumfang erfreuen, der bereits sämtliche Kabel und Sensoren umfasst. Die Verfügbarkeit soll ab dem 7. August zunächst exklusiv bei Caseking zu einem Preis von 34,90 Euro gewährleistet sein.

Update 09.08.2012 15:58 Uhr  Forum »

Wie EKL auf Nachfrage mitteilte, liegt die maximale Belastbarkeit der Steuerung pro Kanal bei 15, insgesamt also bei 90 Watt. Im Automatik-Modus regelt die Alpine Touch zudem anhand einer intern vorgegebenen Steuerungskurve, um Komplikationen mit langsam drehenden Lüftern zu vermeiden, die in der Regel eine höhere Anlauf- und Betriebsspannung voraussetzen.