News : Neue Spezifikationen zum Wikipad aufgetaucht

, 19 Kommentare

Zum auf der letzten Consumer Electronics Show vorgestellten und auf Android basierenden Wikipad sind neue Spezifikationen bekannt geworden. Geht es nach einem Bericht von VentureBeat, wurde das auf Spiele ausgelegte Tablet seit Jahresbeginn noch einmal nennenswert überarbeitet.

Genauer soll das 8,6 mm dünne Gerät bei einem Gewicht von 560 Gramm über ein 10,1 Zoll – der CES-Prototyp setzte auf 7 Zoll – großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1.280 × 800 Pixeln verfügen. Im Inneren arbeitet ein Tegra-3-SoC von Nvidia der über eine 1,4 GHz Quad-Core-CPU verfügt; dem zur Seite stehen ein Gigabyte Arbeitsspeicher. Beim internen Speicher wird es wohl mehrere Varianten geben, wobei die kleinste bei 16 Gigabyte liegt.

Wikipad
Wikipad

Spieler locken soll dabei der integrierte, abnehmbare Controller, der in Funktion und Aussehen entfernt an die Pendants von der Xbox 360 erinnert. Durch diese Funktion sollen Spiele sowohl direkt portabel, als auch stationär auf einem TV-Bildschirm gespielt werden können.

Das Wikipad soll zumindest in den USA noch in diesem Jahr erhältlich sein. Allerdings wird die erste Version nicht über die auf der CES angepriesene 3D-Funktionalität verfügen. Zu den Preisen ist bisher noch nichts bekannt.