News : Samsung stellt Galaxy S Duos vor

, 36 Kommentare

Samsung hat das Galaxy S Duos nun offiziell vorgestellt, die Einführung in Europa soll im September beginnen. Einen Preis für das Gerät, welches zwei SIM-Karten verwenden kann, nannte Samsung jedoch noch nicht.

Smartphones mit zwei SIM-Karten besitzen gerade im beruflichen Sektor einen großen Vorteil, lässt sich doch so geschäftliches von privatem gut von einander trennen. Genauso verhält es sich mit Geschäftsreisen, wenn man vor Ort gerne einen günstigen Netz-Tarif verwenden möchte um z.B. hohe Roaminggebühren zu umgehen, man aber nicht auf die Erreichbarkeit seiner bekannten Nummer verzichten kann. In all diesen Punkten liegt die große Stärke von Dual-SIM-Smartphones.

Mit dem Galaxy S Duos stellt Samsung nun auch ein Gerät in Europa vor. Wer jetzt aber aufgrund der Namensgebung darauf schließt, dass es sich hier um ein erweitertes Galaxy S handelt, täuscht sich: Äußerlich ähnelt es eher dem Galaxy S III, spricht aber sowohl technisch wie auch preislich eine andere Zielgruppe an. Während das S III sich als iPhone-Konkurrenz etabliert hat und somit eher im High-End-Bereich anzusiedeln ist, möchte Samsung mit dem Galaxy S Duos eher Kunden im unteren Preissegment erreichen. So fällt die Ausstattung des Duos deutlich hinter der des S III zurück.

Samsung Galaxy S Duos
Samsung Galaxy S Duos

Angetrieben wird das Duos von einem einkernigen Qualcomm Snapdragon S1 MSM7227A mit 1 GHz Taktfrequenz. Dem recht dürftigem RAM-Speicher von 512 MB stehen 4 GB interner Speicher zur Seite, wobei letzterer durch einen SD-Kartenslot auf bis zu 32 GB erweitert werden kann. Das WVGA-TFT-Display misst eine Diagonale von 4 Zoll und arbeitet mit einer Auflösung von 480 × 800 Pixel. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen gehören eine 5 Megapixel auflösende Kamera mit LED-Licht auf der Rückseite, GPS, Bluetooth 3.0 und 802.11b/g/n-WLAN. Die Stromversorgung übernimmt ein 1.500-mAh-Akku.

Hinter der Bezeichnung „Dual SIM Always on“ verbirgt sich eine Funktion, welche es erlaubt, während eines Gespräches Anrufe über eine andere SIM-Karte zu empfangen. Unterstützt werden zudem alle vier gängigen GSM-Netze, sowie die UMTS-Frequenzen 900 MHz und 2.100 MHz, sowie GPRS, EDGE und HSPA mit bis zu 7,2 Mbit/s.

Als Betriebssystem wird auf dem Galaxy S Duos Android in der Version 4.0 alias Ice Cream Sandwich mit dem üblichen, Samsung-eigenen TouchWiz-Aufsatz verwendet. Ob das Gerät ein Update auf Android 4.1 erhalten wird, ist ebenso wie der Preis nicht bekannt.