News : Sharps IGZO-Diplays auch in 32-Zoll-Monitoren mit 4K-Auflösung

, 48 Kommentare

Als Sharp vor einigen Wochen die IGZO-Display-Technologie das erste Mal groß präsentierte, beeindruckte man mit einer Pixeldichte von bis zu 498ppi. Auf der IFA hat man neben diesem 6,1-Zoll-Display mit 2.560 × 1.600 Bildpunkten aber noch mehr aus der Sparte zu bieten, wie etwa einen 32-Zoll-Monitor mit 4K-Auflösung.

Beim 31,5 Zoll großen Ausstellungsstück handelt es sich bisher aber noch um einen Prototypen, mit dem man die Reaktionen von Besuchern und potentiellen Kunden einfangen möchte. Fallen diese positiv aus, wird über den Gang in die Serienproduktion nachgedacht.

Sharps IGZO-Display bei 31,5 Zoll
Sharps IGZO-Display bei 31,5 Zoll

Bei den kleineren Displays auf Basis der IGZO-Technik zeigt man ein 7-Zoll-Gerät in unterschiedlichen Farben, am imposantesten ist aber das 6,1 Zoll große Modell mit seiner bereits erwähnten vergleichsweise hohen Auflösung von 2.560 × 1.600 Bildpunkten. Auch bei sehr naher Betrachtungsweise, die durch die Kamera nur bedingt gut wiedergegeben werden kann, war das Bild gestochen scharf. Alle Bildschirme wurden zudem weiter in Richtung geringere Reflexion optimiert. Wann die ersten dieser Displays serienmäßig zum Einsatz gebracht werden und von wem, durfte man uns am Stand aber leider nicht verraten.

Sharps IGZO-Displays von 6,1 bis 31,5 Zoll