2/13 AMD Radeon HD 7950 Boost im Test : Kleine Änderung, große Wirkung

, 131 Kommentare

Testergebnisse

Auf den folgenden Seiten präsentieren wir in unseren bekannten Leistungsratings die Rechengeschwindigkeit der heutigen Kontrahenten – in verschiedenen Auflösungen, Qualitätseinstellungen und APIs. Die Ratings beinhalten, abgesehen vom 3DMark 11 und aufgrund der Grafikfehler ARMA II mit aktiviertem MSAA sämtliche getesteten 3D-Applikationen, die sich allesamt im Anhang wiederfinden. Darüber hinaus gehen wir nicht nur auf die zusammenfassenden Ratings ein, sondern weisen auch auf die größten (negativen wie positiven) Ausreißer in den Einzelbenchmarks hin.

Leistung ohne AA/AF

Rating - 1920x1080 1xAA/1xAF
Angaben in Prozent
    • Nvidia GeForce GTX 690
      164,5
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      122,3
    • Nvidia GeForce GTX 680
      115,6
    • AMD Radeon HD 7970
      111,8
    • Nvidia GeForce GTX 670
      105,0
    • AMD Radeon HD 7950 V2
      100,0
    • AMD Radeon HD 7950
      94,9
    • Nvidia GeForce GTX 660 Ti
      94,1
    • AMD Radeon HD 7870
      88,2
    • Nvidia GeForce GTX 580
      86,7
    • AMD Radeon HD 6970
      78,5
    • AMD Radeon HD 7850
      73,5
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      60,8
    • AMD Radeon HD 6870
      59,1
    • AMD Radeon HD 7770
      47,6
    • AMD Radeon HD 7750
      36,7
    • AMD Radeon HD 6750
      31,9
    • Nvidia GeForce GTS 450
      30,0
Rating - 2560x1600 1xAA/1xAF
Angaben in Prozent
    • Nvidia GeForce GTX 690
      166,1
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      123,3
    • AMD Radeon HD 7970
      112,2
    • Nvidia GeForce GTX 680
      108,7
    • AMD Radeon HD 7950 V2
      100,0
    • Nvidia GeForce GTX 670
      98,2
    • AMD Radeon HD 7950
      94,4
    • Nvidia GeForce GTX 660 Ti
      87,9
    • AMD Radeon HD 7870
      84,9
    • Nvidia GeForce GTX 580
      81,2
    • AMD Radeon HD 6970
      78,1
    • AMD Radeon HD 7850
      71,8
Rating - 5760x1080 1xAA/1xAF
Angaben in Prozent
    • Nvidia GeForce GTX 690
      150,9
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      117,6
    • AMD Radeon HD 7970
      106,3
    • Nvidia GeForce GTX 680
      103,2
    • AMD Radeon HD 7950 V2
      100,0
    • Nvidia GeForce GTX 670
      93,1
    • AMD Radeon HD 7950
      90,0

Insgesamt betrachtet herrscht zwischen der Radeon HD 7950 V2 und der GeForce GTX 670 ohne Anti-Aliasing sowie anisotrope Filterung ein Gleichstand: Unter 1920x1080 hat die Nvidia-Karte um fünf Prozent die Nase vorn, während unter 2560x1600 mehr oder weniger Gleichstand herrscht (zwei Prozent zu Gunsten der AMD-Hardware).

In der Eyefinity/Surround-Auflösung übernimmt dann die Radeon HD 7950 V2 das Ruder und liegt sieben Prozent vorn. Die Differenz zwischen der neuen AMD-Karte und der älteren Radeon HD 7950 liegt bei fünf bis elf Prozent. Der hohe Wert kommt dabei interessanterweise in der 5760x1080-Auflösung zustande – bei den geringeren Auflösungen liegt der Abstand bei fünf bis sechs Prozent.

Auf der nächsten Seite: Leistung mit AA/AF