3/13 AMD Radeon HD 7950 Boost im Test : Kleine Änderung, große Wirkung

, 131 Kommentare

Leistung mit AA/AF

Rating - 1920x1080 4xAA/16xAF
Angaben in Prozent
    • Nvidia GeForce GTX 690
      178,3
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      122,7
    • Nvidia GeForce GTX 680
      117,3
    • AMD Radeon HD 7970
      110,6
    • Nvidia GeForce GTX 670
      107,5
    • AMD Radeon HD 7950 V2
      100,0
    • Nvidia GeForce GTX 660 Ti
      93,6
    • AMD Radeon HD 7950
      93,2
    • Nvidia GeForce GTX 580
      87,4
    • AMD Radeon HD 7870
      86,2
    • AMD Radeon HD 6970
      77,6
    • AMD Radeon HD 7850
      70,1
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      60,7
    • AMD Radeon HD 6870
      54,4
    • AMD Radeon HD 7770
      46,0
    • AMD Radeon HD 7750
      35,1
    • Nvidia GeForce GTS 450
      30,8
    • AMD Radeon HD 6750
      30,1
Rating - 2560x1600 4xAA/16xAF
Angaben in Prozent
    • Nvidia GeForce GTX 690
      177,6
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      124,8
    • AMD Radeon HD 7970
      112,7
    • Nvidia GeForce GTX 680
      111,3
    • Nvidia GeForce GTX 670
      101,3
    • AMD Radeon HD 7950 V2
      100,0
    • AMD Radeon HD 7950
      94,5
    • Nvidia GeForce GTX 660 Ti
      87,5
    • AMD Radeon HD 7870
      84,3
    • Nvidia GeForce GTX 580
      83,8
    • AMD Radeon HD 6970
      77,0
    • AMD Radeon HD 7850
      68,1
Rating - 5760x1080 4xAA/16xAF
Angaben in Prozent
    • Nvidia GeForce GTX 690
      153,6
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      119,7
    • AMD Radeon HD 7970
      107,1
    • Nvidia GeForce GTX 680
      101,7
    • AMD Radeon HD 7950 V2
      100,0
    • Nvidia GeForce GTX 670
      92,9
    • AMD Radeon HD 7950
      90,3

Ein ähnliches Bild sehen wir bei aktivierter vierfacher Kantenglättung sowie 16-facher anisotroper Filterung. In der Full-HD-Auflösung rendert die Radeon HD 7950 V2 sieben Prozent langsamer als die GeForce GTX 670 und liegt unter 2560x1600 mit einem Rückstand von nur noch einem Prozent fast gleich auf. In 5760x1080 arbeitet die AMD-Karte dann acht Prozent schneller – ein erneuter Gleichstand. Die neue Version agiert in den beiden kleineren Auflösungen sechs bis sieben Prozent schneller als die alte Radeon HD 7950, der Abstand steigt unter 5760x1080 dann aber wieder auf elf Prozent an.

Rating - 1920x1080 8xAA/16xAF
Angaben in Prozent
    • Nvidia GeForce GTX 690
      165,3
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      118,7
    • Nvidia GeForce GTX 680
      110,9
    • AMD Radeon HD 7970
      107,6
    • Nvidia GeForce GTX 670
      103,8
    • AMD Radeon HD 7950 V2
      100,0
    • AMD Radeon HD 7950
      92,7
    • Nvidia GeForce GTX 660 Ti
      88,4
    • AMD Radeon HD 7870
      87,2
    • AMD Radeon HD 6970
      81,1
    • Nvidia GeForce GTX 580
      75,8
    • AMD Radeon HD 7850
      73,2
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      60,8
    • AMD Radeon HD 6870
      58,1
    • AMD Radeon HD 7770
      46,7
    • AMD Radeon HD 7750
      36,1
    • AMD Radeon HD 6750
      31,2
    • Nvidia GeForce GTS 450
      30,5
Rating - 2560x1600 8xAA/16xAF
Angaben in Prozent
    • Nvidia GeForce GTX 690
      157,4
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      121,8
    • AMD Radeon HD 7970
      111,0
    • Nvidia GeForce GTX 680
      105,5
    • AMD Radeon HD 7950 V2
      100,0
    • Nvidia GeForce GTX 670
      98,0
    • AMD Radeon HD 7950
      93,4
    • AMD Radeon HD 7870
      84,6
    • Nvidia GeForce GTX 660 Ti
      82,1
    • AMD Radeon HD 6970
      80,9
    • AMD Radeon HD 7850
      71,4
    • Nvidia GeForce GTX 580
      68,2
Rating - 5760x1080 8xAA/16xAF
Angaben in Prozent
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      121,4
    • Nvidia GeForce GTX 690
      119,1
    • AMD Radeon HD 7970
      110,0
    • AMD Radeon HD 7950 V2
      100,0
    • AMD Radeon HD 7950
      90,4
    • Nvidia GeForce GTX 680
      88,4
    • Nvidia GeForce GTX 670
      80,9

Die acht-fache Kantenglättung liegt AMD dann etwas besser, ohne dass sich das Verhältnis in 1920x1080 sowie 2560x1600 umdreht. In der kleinen Auflösung liegt die GeForce GTX 670 vier Prozent vor der Radeon HD 7950 V2, in letzterer sind es noch ein Prozent. In 5760x1080 kann sich die Radeon-Karte dann mit einem Vorsprung von 24 Prozent deutlich absetzen.

Auf der nächsten Seite: Leistung mit SSAA