2/11 Sieben GeForce GTX 670/680 im Vergleich : Gute und schlechte Nvidia-Karten

, 97 Kommentare

Nvidia GeForce GTX 680

Asus GeForce GTX 680 DirectCU II OC

Asus hält aktuell drei Varianten der GeForce GTX 680 im eigenen Portfolio:

  • Asus GeForce GTX 680: Referenzdesign, Standard-Taktraten, 2.048 MB
  • Asus GeForce GTX 680 DCII OC „O“: Eigener DirectCU-II-Kühler, höhere Taktraten, 2.048 MB
  • Asus GeForce GTX 680 DCII OC „T“: Eigener DirectCU-II-Kühler, deutlich höhere Taktraten, 2.048 MB

Die Asus GeForce GTX 680 DirectCU II mit dem Namenskürzel „T“ ist aktuell ab 529 Euro gelistet, aber erst ab 549 Euro lieferbar. Die Verfügbarkeit ist derzeit schlecht, noch nicht einmal eine Hand voll Händler haben die Karte auf Lager.

Asus GeForce GTX 680 DCII OC

Die Asus GeForce GTX 680 DirectCU II OC kommt mit dem gleichnamigen, bekannten Kühler daher, der direkt zwei nächstgelegene PCIe- oder PCI-Slots blockiert. Die Kühlfläche ist entsprechend sehr groß, dasselbe gilt für die beiden Axial-Lüfter. Auffällig ist noch die rückseitig montierte „Back-Plate“, die die dort angebrachten Bauteile effektiver kühlen soll. Der Boost-Takt der Grafikkarte soll durchschnittlich bei 1.202 MHz liegen. Nach einem einstündigen Test in Crysis 2 lief unser Sample noch mit höheren 1.267 MHz.

Asus GeForce GTX 680 DirectCU II OC „T“
Merkmal Ausprägung
PCB Design Eigenentwicklung
Länge 26,5 cm
30 cm (Kartenlänge)
Stromversorgung 1 x 6 Pin
1 x 8 Pin
Kühler Design Eigenentwicklung, 3 Slot
Kühlkörper Alu-Kern, Alu-Radiator, 5 Heatpipes
Lüfter 2 x 90 mm (axial)
Lüftersteuerung Ja
Takt
(Stromsparmodus)
GPU 1.137 (324 MHz)
GPU-Turbo 1.202 MHz
Speicher 3.004 MHz (324 MHz)
Speichergröße 2.048 MB GDDR5, Hynix
Anschlüsse 2 x Dual-Link-DVI
1 x DisplayPort
1 x HDMI
Lieferumfang Hardware 1 x Stromkabel
1 x SLI-Bridge
Software Treiber-CD

Auf der nächsten Seite: KFA² GeForce GTX 680 EX OC