4/11 Sieben GeForce GTX 670/680 im Vergleich : Gute und schlechte Nvidia-Karten

, 97 Kommentare

Zotac GeForce GTX 680 AMP!

Zotac hält aktuell drei Varianten der GeForce GTX 680 im eigenen Portfolio:

  • Zotac GeForce GTX 680: Referenzdesign, Standard-Taktraten, 2.048 MB
  • Zotac GeForce GTX 680 4GB: Referenzdesign, Standard-Taktraten, 4.096 MB
  • Zotac GeForce GTX 680 AMP!: Eigener Kühler, deutlich höhere Taktraten, 2.048 MB

Die Zotac GeForce GTX 680 AMP! ist aktuell ab 549 Euro gelistet und lieferbar. Die Verfügbarkeit ist zufriedenstellend.

Zotac GeForce GTX 680 AMP!

Auch die Zotac GeForce GTX 680 AMP! kommt mit einem Triple-Slot-kühler daher, der gleich zwei naheliegende PCIe- oder PCI-Slots unbrauchbar macht. Auffällig an der Grafikkarte sind zudem die deutlich überstehenden Heatpipes und das PCB. Jenes wurde nämlich unverändert vom Referenzdesign übernommen. Nach einem einstündigen Test in Crysis 2 lief unser Sample noch mit 1.110 bis 1.124 MHz, was nur minimal über dem Base-Clock liegt.

Zotac GeForce GTX 680 AMP!
Merkmal Ausprägung
PCB Design Nvidia-Referenzdesign
Länge 25,5 cm
26,5 cm (Kartenlänge)
Stromversorgung 2 x 6 Pin
Kühler Design Eigenentwicklung, 3 Slot
Kühlkörper Kupfer-Kern, Alu-Radiator, 4 Heatpipes
Lüfter 2 x 85 mm (axial)
Lüftersteuerung Ja
Takt
(Stromsparmodus)
GPU 1.111 (324 MHz)
GPU-Turbo 1.176 MHz
Speicher 3.305 MHz (324 MHz)
Speichergröße 2.048 MB GDDR5, Hynix
Anschlüsse 2 x Dual-Link-DVI
1 x DisplayPort
1 x HDMI
Lieferumfang Hardware 2 x Stromkabel
1 x DVI auf D-SUB
Software Treiber-CD

Auf der nächsten Seite: Nvidia GeForce GTX 670