7/11 Sieben GeForce GTX 670/680 im Vergleich : Gute und schlechte Nvidia-Karten

, 97 Kommentare

MSI GeForce GTX 670 PE OC

MSI hält aktuell zwei Varianten der GeForce GTX 670 im eigenen Portfolio:

  • MSI GeForce GTX 670: Referenzdesign, Standard-Taktraten, 2.048 MB
  • MSI GeForce GTX 670 PE OC: Twin-Frozr-IV-Kühler, höhere Taktraten, 2.048 MB

Die MSI GeForce GTX 670 Power Edition OC ist aktuell ab 390 Euro gelistet und auch lieferbar. Bei der Verfügbarkeit muss man sich derzeit keine Sorgen machen.

MSI GeForce GTX 670 PE OC

Die MSI GeForce GTX 670 Power Edition OC kommt mit dem Twin-Frozr-Kühler der vierten Generation daher, der gegenüber dem Twin Frozr III gleichzeitig die Temperatur und die Lautstärke etwas weiter senken können soll. Um das zu erreichen, setzt MSI auf einen großen Kühlkörper, gleich fünf Heatpipes (zwei mit großem Durchmesser) sowie zwei Axial-Lüfter.

Nach einem einstündigen Test in Crysis 2 lief unser Sample mit 1.189 MHz, etwa 100 MHz mehr als der von MSI angegebene Durchschnitts-Turbo.

MSI GeForce GTX 670 PE OC
Merkmal Ausprägung
PCB Design Eigendesign
Länge 24,5 cm
26,5 cm (Kartenlänge)
Stromversorgung 2 x 6 Pin
Kühler Design Twin-Frozr-IV-Kühler, 2 Slot
Kühlkörper Alu-Kern, Alu-Radiator, 5 Heatpipes
Lüfter 2 x 75 mm (axial)
Lüftersteuerung Ja
Takt
(Stromsparmodus)
GPU 1.019 (324 MHz)
GPU-Turbo 1.097 MHz
Speicher 3.004 MHz (324 MHz)
Speichergröße 2.048 MB GDDR5, Hynix
Anschlüsse 2 x Dual-Link-DVI
1 x DisplayPort
1 x HDMI
Lieferumfang Hardware 2 x Stromkabel
1 x DVI auf D-SUB
Software Treiber-CD inklusive Afterburner

Auf der nächsten Seite: Zotac GeForce GTX 670 AMP!