News : Toshiba attackiert 3,5-Zoll-HDD-Markt mit neuen Produkten

, 61 Kommentare

Der japanische Elektronikkonzern Toshiba will offenbar den Marktführern im Festplattengeschäft Seagate und Western Digital nicht kampflos das Feld überlassen und erweitert sein Angebot für Endkunden. Nach der Vorstellung von internen Festplatten mit bis zu 3 Terabyte Kapazität folgt nun die Ankündigung der externen Pendants.

Wie bei solchen Kapazitäten zu erahnen, handelt es sich bei der neuen STOR.E-CANVIO-Desktop-Serie um Modelle im 3,5-Zoll-Format für PCs und Macs, die in einem 129 × 167 × 42 mm (B × T × H) großen Gehäuse ohne Lüfter untergebracht sind. Extern kommunizieren sie über die integrierte USB-3.0-Schnittstelle, die mit bis zu 5 Gbit/s mehr als genügend Bandbreite bereithält. Über Typ oder Geschwindigkeit der verbauten HDDs macht Toshiba – wie auch die meisten anderen Hersteller externer Festplatten – keine konkreten Angaben. Lediglich die Kapazitäten von 1, 2 oder 3 Terabyte werden genannt.

Zum Lieferumfang gehört neben einem Netzteil und einem USB-3.0-Kabel die vorinstallierte Datensicherungssoftware NTI Backup Now EZ. Die externen Massenspeicher sollen ab sofort in den Farbvarianten Weiß/Schwarz und Schwarz/Schwarz erhältlich sein, Preise nennt der Hersteller nicht. Beim Onlinekauf sollte man auf das Format achten, da die kleinere 2,5-Zoll-Serie den selben Namen trägt.

Bereits in der vergangenen Woche hatte Toshiba zudem die „Rückkehr in den 3,5-Zoll-HDD-Markt“ mit neuen internen Desktop-Festplatten mit 3,5 Zoll vorgestellt, die über Magnetscheiben (Platter) mit je 1 Terabyte Kapazität verfügen. Wie Toshiba selbst erklärt, kommen bei den neuen HDD-Serien DT01ABA und DT01ACA erstmals Technologien zum Einsatz, die der Konzern seit der Übernahme von 3,5-Zoll-Produktionsanlagen von Western Digital nutzen darf.

Die neuen Festplattenserien setzen komplett auf SATA 6 Gbit/s und bieten Kapazitäten von 1,5 über 2 bis hin zu 3 TByte bei Rotationsgeschwindigkeiten von 5.700 bis 7.200 U/min und einem Cache von 32 oder 64 MByte. Eine umfangreiche Übersicht der Modelle liefern die offiziellen Produktseiten. Laut Toshiba starte die Serienproduktion der DT01AxA-HDDs in diesem Monat; zu Verfügbarkeiten und Preisen wurden keine Angaben gemacht.