News : Windows-RT-Tablets mit Laufzeiten von bis zu 13 Stunden

, 66 Kommentare

Zwar sind erste Tablets auf Basis von Windows RT schon auf der Computex Anfang Juni angekündigt worden, einen tieferen Einblick in die Systeme hat aber noch kein Hersteller gewährt. Vor allem in Hinblick auf die zu erwartende Leistung oder Laufzeit waren Angaben deshalb Mangelware.

Zumindest letztere hat Microsoft nun grob umrissen. In einem Blog-Eintrag nennt das Unternehmen aus Redmond einige Eckpunkte der kommenden Windows-RT-Tablets. So reicht die Kapazität der Akkus von 25 bis 42 Wattstunden, was je nach Modell für Laufzeiten von acht bis 13 Stunden mit einer Ladung ausreichen soll. Als Szenario führt man die Wiedergabe von HD-Videos bei einer Display-Helligkeit von 200 Candela pro Quadratmeter an.

Im Connected Standby – einem Systemzustand, den man bereits von Ultrabooks her kennt, bei dem im Standby Updates und Nachrichten heruntergeladen werden können – sollen die Geräte rund 13 bis 17 Tage ohne Steckdose auskommen. Möglich werden diese Laufzeiten nach eigenen Angaben durch die umfangreiche Anpassung der Soft- an die Hardware sowie Energie-effiziente Komponenten.

Aber auch zu den Gehäusen der ersten Geräte verteilt man Informationen. So werden die Displays über Diagonalen zwischen 10,1 und 11,6 Zoll verfügen. Die Gehäusehöhe variiert zwischen 8,35 und 15,6 Millimetern, das Gewicht zwischen 520 und 1.200 Gramm. Zudem bestätigt man, dass Asus, Dell, Lenovo und Samsung zu den ersten Anbietern von Windows-RT-Geräten gehören werden. Wert legt man übrigens darauf, dass es nicht nur Tablets auf Basis der ARM-Variante des Betriebssystems geben wird. Auch andere Formfaktoren sollen mit Windows RT im Laufe der Zeit auf den Markt kommen.