News : Xperia Tablet S auf der IFA 2012 vorgestellt

, 15 Kommentare

Lange Zeit war es nur ein Gerücht, jetzt ist es offiziell Gewissheit: Sony hat das Xperia Tablet S heute im Rahmen der IFA 2012 offiziell vorgestellt. Ab September soll das neue Tablet in der WLAN-Version im Handel erhältlich sein, die 3G-Variante folgt im Oktober.

Die Geräte sind, so lässt Sony verlauten, mit einem Tegra 3-Quad-Core Prozessor ausgestattet und verfügen über 1 GB RAM, dem, je nach Variante, 16, 32 oder 64 GB interner Speicher zur Seite stehen. Dieser kann zudem noch mit einer SD-Karte erweitert werden. Was den internen Speicher betrifft herrscht ein wenig Durcheinander bei den verschiedenen Versionen des Tablets: So soll die 3G-Variante nur mit 16 bzw. 64 GB erhältlich sein, die WLAN-Version hingegen nur mit 16 respektive 32 GB Speicher. Versorgt wird das Ganze durch einen fest verbauten Akku, welcher eine Leistung von 6000 mAh liefert und bis zu 10 Stunden surfen im Internet und bis zu 12 Stunden abspielen von Videos ermöglichen soll. Damit bewahrheiten sich viele der vorher im Umlauf befindlichen Gerüchte.

Sony Xperia Tablet S
Sony Xperia Tablet S

Das Display mit OptiContrast-IPS-Panel besitzt eine Diagonale von 9,4 Zoll in einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Mit 570 bis 585 Gramm Gewicht (WLAN / 3G) und einer Dicke von 8,8 mm ist dieses sogar noch ein wenig leichter und dünner als der Vorgänger Tablet S. Das Gehäuse des neuen Modelles wurde komplett aus Aluminium gefertigt und besitzt zudem eine spritzwassergeschützte Oberfläche. Auf der Vorderseite hat Sony eine 1 Megapixel-Kamera verbaut, welche gerade noch für Videotelefonie ausreichend sein sollte, rückwärtig wurde hingegen eine 8 Megapixel-Kamera verbaut.

Sony Xperia Tablet S
Sony Xperia Tablet S

Für Verbindungen zu anderen Geräten steht zudem ein 802.11a/b/g/n-WLAN und Bluetooth 3.0 zur Verfügung. Des Weiteren verfügt das Gerät über Standardkomponenten wie einen Gyro-Sensor oder ein GPS-Modul.

Als Betriebssystem wird vorerst Android 4.0.3 „Ice Cream Sandwich“ mit der Sony-eigenen Oberfläche zum Einsatz kommen. Diese wurde um wichtige Funktionen erweitert, wie beispielsweise die Möglichkeit Benutzerprofile zu erstellen. So kann jeder Nutzer selber entscheiden, welche Informationen er auf das Tablet bekommen möchte und so bestimmte Informationen und Inhalte vor den Augen anderer zu schützen. Ob und wann ein Update auf die aktuellste Version mit dem Codenamen „Jelly Bean“ erfolgt, ist noch nicht bekannt. Preislich sollen sich die Geräte in einem Rahmen von 399 – 599 US-Dollar bewegen.

Sony Xperia Tablet S
Sony Xperia Tablet S