News : Apple liefert neue Hardware an die eigenen Stores

, 30 Kommentare

Laut einem Bericht der taiwanischen DigiTimes haben die Hardware-Lieferanten von Apple mit der Auslieferung neuer iMacs und MacBook Pro 13,3 Zoll mit Retina Display an die Apple Stores weltweit begonnen. Mit einer Vorstellung der Geräte kann im Rahmen des Events am 12.09.2012 gerechnet werden.

Die von DigiTimes zitierten Quellen sprechen davon, dass Apple zunächst eine Veröffentlichung von drei neuen iMac-Modellen geplant hatte, auf Grund von niedrigen Yield-Raten bei der Produktion des Displays jedoch zumindest das High-End-Modell auf später verschieben musste. Die anderen beiden Modelle, die für das Einstiegssegment und die Mittelklasse geplant sind, sollen in den Lieferungen der Lieferanten enthalten sein.

Sowohl für die neuen iMacs als auch für das MacBook Pro 13,3 Zoll Retina werden im „Back-to-School“- und im Weihnachtsgeschäft hohe Verkaufszahlen erwartet. Besonders das neue MacBook steht hier im Fokus, da man im Vergleich zu den 15,4-Zoll-Modellen mit einem wesentlich niedrigeren Einstiegspreis rechnet.

Apple iMac

Am heutigen Vormittag wurde bereits bekannt, dass die deutschen Apple Stores heute teilweise bereits um 19 Uhr schließen, vermutlich um die Mitarbeiter an der neuen Hardware zu schulen.