News : Galaxy S III in Pink vorgestellt

, 78 Kommentare

Nachdem der südkoreanische Hersteller bereits mit der „Hello Kitty“-Version des Galaxy Y und der „Crystal Edition“ des Galaxy S II versuchte neue Käuferschichten zu erschließen, schickt sich mit der pinken Version des Galaxy S III ein neuer Anwärter an die Damenwelt zu erobern.

Samsung bekennt Farbe! So oder so ähnlich könnte man mittlerweile die Farboffensive des südkoreanischen Unternehmens nennen, denn ganze sieben Farben soll in Zukunft das Farbspektrum des Galaxy S III beinhalten. Nachdem sich das Flaggschiff Samsungs bis jetzt über 20 Millionen mal verkauft hat, dürfte dank LTE-Version und neuen Farben sicherlich noch das eine oder andere Gerät mehr seine Käufer finden. Zudem möchte Samsung sich sicherlich nicht zuletzt durch die pinke Variante das Galaxy SIII auch für die weibliche Kundschaft interessanter gestalten. Im Gegensatz zur bereits erschienenen „Hello Kitty“-Version des Galaxy Y, welche eher für eine kleinere Käufergruppe konzipiert wurde, dürfte sich beim aktuellen Top-Modell Samsungs eine wesentlich breitere Kundschaft auftun.

Samsung Galaxy S III
Samsung Galaxy S III

Nachdem erst vor ein paar Wochen seitens des Unternehmens die Farboffensive angekündigt wurde, hebt Samsung nun seine Farbpalette für das Galaxy S III auf mittlerweile sieben Farben an: Marble White und Pebble/Metallic Blue für die zuerst erschienenen Geräte, Amber Brown und Garnet Red für die HSPA-Varianten, Onyx Black und Titanium Grey für die LTE-Modelle sowie die jetzt erscheinende Pink-Variante.

Das Galaxy S III in Pink wird zunächst nächste Woche in Südkorea in den Handel gelangen. Ob und wann dieses Modell seinen Weg in die deutschen Regale finden wird, steht noch nicht fest. Wenn wir uns aber an die pinken Ausgaben des Galaxy S III und des Galaxy Note erinnern, haben diese es nur mit einer größeren Verzögerung zu uns geschafft.