News : Google Maps ab sofort mit Daten der Deutschen Bahn

, 33 Kommentare

Googles Kartendienst Google Maps beinhaltet ab sofort die Fahrplandaten der Deutschen Bahn. Dies gaben das Verkehrsunternehmen sowie der Internet-Konzern vor wenigen Minuten in einer gemeinsamen Presseerklärung bekannt.

Nach eigenen Angaben werden dabei sowohl Verbindungen im Fern- als auch Regional- und Nahverkehr berücksichtigt, sobald „Öffentliche Verkehrsmittel“ als Fortbewegungsmittel in der Routenplanung ausgewählt wird. Wie schon bei der Streckenermittlung zu Fuß oder per PKW werden dabei verschiedene Vorschläge unterbreitet. Auf Wunsch kann per Link direkt die Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn mit den entsprechenden Verbindungen aufgerufen und die Fahrkarte dort erworben werden.

Google Maps: Routenplanung mit der Deutschen Bahn
Google Maps: Routenplanung mit der Deutschen Bahn

In einem ersten Test funktionierte sowohl die Berechnung der Strecken als auch die Weiterleitung auf die Verkaufsseite der Deutschen Bahn problemlos. Zwar werden verschiedene Optionen wie Präferenzen in Bezug auf die Umsteigehäufigkeit geboten, bestimmte Zugarten wie ICE oder Regionalbahnen können jedoch nicht explizit ausgeschlossen werden. Zudem fehlt in den Berechnungen jeglicher Hinweis auf Verbindungen, die von Konkurrenzunternehmen bedient werden und unter Umständen günstiger sind. Auch fehlt bislang die Integration von aktuellen Fahrplanabweichungen wie beispielsweise Verspätungen. Dafür wird Google Now unterstützt.

Google Maps: Routenplanung mit der Deutschen Bahn
Google Maps: Routenplanung mit der Deutschen Bahn