News : HTC One X+ zeigt sich in Provider-Broschüre

, 62 Kommentare

Bereits seit einigen Wochen geistert das Gerücht durch die Weiten des Internets, dass HTC sein aktuelles Flaggschiff One X technisch auffrischt. Nun zeigt sich das als One X+ gehandelte Smartphone erstmals in einer Broschüre.

Die britische Niederlassung des Mobilfunkanbieters o2 zeigt das Gerät als „demnächst verfügbar“ in seinem Katalog. Überdies gibt der Provider auch einige technische Details des wahrscheinlich kommenden Flaggschiffs an. Neben den bekannten Features wie der 8-Megapixel-Kamera und Beats Audio, soll das One X+ mit 64 Gigabyte Speicher ausgestattet sein. Dies entspräche dem doppelten des Vorgängers.

HTC One X+
HTC One X+ (Bild: gsmarena.com)

Auch den Prozessor und die Software hat HTC überarbeitet. Der Prozessor taktet nun mit 1,7 Gigahertz – 200 Megahertz mehr als der Vorgänger – und verfügt erneut über vier Kerne. Unklar ist, ob es sich weiterhin um einen Nvidia Tegra3 wie im One X oder die Quadcore-Version des S4, bekannt aus dem One S, den S4 Pro handelt. Mit Android 4.1 „Jelly Bean“ (ComputerBase-Bericht) kommt nun standardmäßig die aktuelle Version des Betriebssystems zum Einsatz. Diese soll im Oktober für das One X erscheinen.

Als Preis gibt o2 ohne Vertrag 479,99 Pfund an.