News : Instagram-Übernahme durch Facebook abgeschlossen

, 12 Kommentare

Die Anfang April von Facebook angekündigte Übernahme des Foto-App-Entwicklers Instagram ist abgeschlossen. In einer kurzen Mitteilung kündigte das soziale Netzwerk an, dass sich das bisherige Team weiterhin wie gewohnt um die Nutzer des gleichnamigen Programms kümmern wird.

Auch werde es wie im April angekündigt dabei bleiben, dass die Software unabhängig von Facebook weiterentwickelt und ausgebaut werden solle, so der für die Facebook-Entwicklung verantwortliche Vizepräsident Mike Schroepfer. Eine Änderung wird es allerdings geben: Denn durch die negative Entwicklung des Facebook-Aktienkurses wird der Kaufpreis Instagrams deutlich geringer als zunächst angekündigt ausfallen.

Dieser setzt sich aus 300 Millionen US-Dollar in Barmitteln sowie 23 Millionen Aktien des sozialen Netzwerks zusammen – ursprünglich in Summe rund eine Milliarde US-Dollar. Da zum Stichtag der Übernahme, dem 31. August, der Kurs jedoch nur noch bei gut 18 US-Dollar lag, schlägt die Übernahme nur noch mit 715 Millionen US-Dollar zu Buche.