News : Lenovo kauft Cloud-Spezialisten Stoneware

, 11 Kommentare

Auf dem Weg zur Nummer Eins unter den PC-Herstellern ist Lenovo auf regelrechter Einkaufstour. Nach Medion, NECs PC-Sparte und der kürzlich erworbenen brasilianischen PC-Schmiede CCE folgt nun eine Übernahme im Software-Segment. Der auf Cloud-Lösungen spezialisierte US-Software-Anbieter Stoneware soll künftig zu Lenovo gehören.

Damit wird die Absicht des chinesischen PC-Giganten, künftig eigene Cloud-Lösungen im Rahmen seiner „PC Plus“-Strategie anbieten zu können, noch deutlicher, als sie es ohnehin schon durch die im vergangenen Monat angekündigte Kooperation mit dem Storage-Spezialisten EMC geworden ist.

Stoneware mit Hauptsitz in Indianapolis im US-Bundesstaat Indiana ist ein Entwickler von Cloud-Computing-Software und bedient mit seinen Produkten vornehmlich staatliche (Bildungs)Einrichtungen in den USA.

Mit der Übernahme will Lenovo vor allem Know-How im Bereich des Cloud-Computing für künftige Privatkunden- und Unternehmenslösungen erwerben. Dabei sollen die bisherigen Produkte von Stoneware aber weiterhin vertrieben und deren Verbreitung erhöht werden, heißt es in Lenovos Ankündigung. Die 67 Stoneware-Mitarbeiter sollen dabei voraussichtlich übernommen werden, Entlassungen soll es entsprechend keine geben.

Der Abschluss der Übernahme wird für Ende 2012 erwartet. Über die Kaufsumme schweigen sich die Unternehmen aus.