News : Neue Hydrokühlung: Cooler Master stellt „Seidon 120M“ vor

, 22 Kommentare

Kompaktwasserkühlungen gedeihen derzeit gut und finden sich bei immer mehr Herstellern im Programm. Cooler Master stellt nun mit der „Seidon 120M“ ein neues, eher schlichtes Modell vor, um das eigene Portfolio nach unten abzurunden.

Denn zumindest theoretisch hat der Hersteller mit der zwar fertig befüllten, aber dennoch modularen „Eisberg Prestige“-Serie bereits High-End-Produkte für mehr als 100 Euro im Programm, die im Handel jedoch auf sich warten lassen.

Cooler Master Seidon 120M

Die Seidon richtet sich hingegen durch den schmalen, 150.3 × 118 × 27 Millimeter großen Radiator mit Aluminiumlamellen sowie die besonders flache Pumpeinheit an Nutzer mit kompaktem Gehäuse. Die geringe Bautiefe schränkt zwar die Leistung theoretisch etwas ein, dürfte mit niedrigeren Drehzahlen aber etwas besser zurechtkommen. Der beiliegende Lüfter kann deshalb per PWM-Steuerung zwischen 600 und 2.400 U/min geregelt werden.

Zudem wird die AIO-Kühlung zu allen aktuellen Sockeln von Intel und AMD kompatibel sein. Angaben zu Preisen und Verfügbarkeit hat Cooler Master bisher nicht genannt. Der fällige Obolus dürfte allerdings im Bereich der Konkurrenz mit ähnlicher Ausstattung liegen, was Regionen um 50 Euro erwarten lässt.