News : Nokia Lumia 820 löst das Lumia 800 ab

, 55 Kommentare

Neben dem Lumia 920 hat Nokia auch das kleinere Lumia 820 vorgestellt. Dieses soll anders als der große Bruder nicht im High-End-Segment wildern, sondern Marktanteile für die Finnen und Windows Phone 8 in der oberen Mittelklasse gewinnen.

Gelingen soll dies unter anderem mit dem 4,3 Zoll großen OLED-Display mit seinen 800 × 480 Pixeln, bei dem ebenfalls die ClearBlack-Technik zum Einsatz kommt. Wie auch beim Lumia 920 soll die Bedienung des kapazitiven Touchscreens auch mit Handschuhen möglich sein – eine Technologie, die sich hinter der Bezeichnung „Super Sensitive Touch“ verbirgt. Mit 1.650 mAh fällt der Akku im Vergleich zum Lumia 920 kleiner aus, gleiches gilt für die rückwärtige Kamera mit ihren acht Megapixeln.

Nokia Lumia 820
Nokia Lumia 820

Unterschiede gibt es auch bei der Speicherausstattung: Während der Arbeitsspeicher mit einem Gigabyte die identische Größe aufweist, ist der interne Speicher mit acht Gigabyte spürbar kleiner – kann jedoch per microSD-Karte erweitert werden. Identisch fällt hingegen wieder der SoC aus: Auch im Lumia 820 verrichtet ein 1,5 Gigahertz schneller Snapdragon S4 sein Werk. Eingesetzt werden kann das Smartphone sowohl in HSPA- als auch in LTE-Netzen.

Nokia Lumia 820 Nokia Lumia 920
Display 4,3", 800 × 480 Pixel
OLED, ClearBlack
4,5", 1.280 × 800 Pixel
IPS, ClearBlack
SoC Qualcomm Snapdragon S4, 1,5 GHz Dual-Core
Arbeitsspeicher 1 GB
Interner Speicher 8 GB, erweiterbar 32 GB, nicht erweiterbar
Kamera 8 MP, Videos mit 1.920 × 1.080 Pixeln
Frontkamera mit 0,3 MP
8,7 MP, Videos mit 1.920 × 1.080 Pixeln
Frontkamera mit 1,2 MP
Akku 1.650 mAh, drahtloses Laden möglich 2.000 mAh, drahtloses Laden möglich
Nokia Lumia 820
Nokia Lumia 820
Nokia Lumia 820
Nokia Lumia 820

Der Verkauf soll wie beim Lumia 920 im vierten Quartal 2012 zu einem noch unbekannten Preis starten. Erhältlich sein werden dann die Farben rot, gelb, grau, cyan, lila, weiß und schwarz.