News : Nvidia GeForce GTX 660 ab 205 Euro verfügbar

, 59 Kommentare

Am gestrigen Tage hat Nvidia die GeForce GTX 660 (ComputerBase-Test) vorgestellt, die sich mit der Radeon HD 7850 sowie Radeon HD 7870 duelliert und für eine offizielle Preisempfehlung von 225 Euro den Besitzer wechselt.

Auch wenn uns die Leistung der Grafikkarte gut gefallen hat, ist die Preisempfehlung – wie eigentlich immer – etwas zu hoch angesetzt. Wie üblich scheint der Markt das aber von selbst zu regeln, sodass die GeForce GTX 660 bereits ab 205 Euro lieferbar ist. Dabei handelt es sich übrigens um das von uns getestete Zotac-Modell.

Abgesehen von der Zotac GeForce GTX 660 AMP sind derzeit alle gelisteten GeForce-GTX-660-Karten lieferbar. Das beinhaltet Modelle von Asus, Club3D, EVGA, Gainward, Gigabyte, KFA², MSI, Palit, Point of View und eben Zotac. Die Preisspanne liegt dabei von 205 Euro bis 235 Euro. Bei letzterem handelt es sich um eine übertaktete Asus-Variante, die wir in einer sehr ähnlichen Form bereits getestet haben.

Wir haben unser Preis-Leistungs-Rating für 1.920x1.080 inklusive vierfacher Kantenglättung sowie 16-facher anisotroper Filterung entsprechend angepasst und sämtliche Preise aktualisiert.