News : Samsung will in diesem Jahr 30 Millionen Galaxy S III verkaufen

, 101 Kommentare

Das Galaxy S III könnte für Samsung nicht besser laufen. Vor mehr als einer Woche verkündete das Unternehmen noch, dass man weltweit 20 Millionen Geräte absetzen konnte. Nun kündigte Samsungs Mobilfunk-Chef an, diese Zahl bis Ende des Jahres noch einmal um 10 Millionen verkaufte Smartphones zu überbieten.

Denn Shin Jong-kyun erwartet, dass man in diesem Jahr noch die 30-Millionen-Marke knacken wird. Rechnet man diese 10 Millionen zusätzlichen Geräte auf das noch verbleibende Jahr um, müssten somit monatlich circa 2.600.000 beziehungsweise täglich 86.000 Exemplare des Galaxy S III verkauft werden, um diese Verkaufszahlen erreichen zu können. Bei diesem Vorhaben dürfte dem südkoreanischen Konzern das Weihnachtsgeschäft behilflich sein, wobei sich die Konkurrenzsituation durch das vor kurzem vorgestellte Nokia Lumia 920 und das neue Apple iPhone 5 verschärft hat.

Samsung Galaxy S III

Des Weiteren erhofft sich der Manager auch einen Erfolg vom neuen auf der IFA vorgestellten Galaxy Note 2, von welchem doppelt so viele Exemplare wie vom Vorgänger abgesetzt werden sollen, was ungefähr 20 Millionen Geräte bedeuten würde.