News : Sony Tablet S erhält umfassendes Update

, 5 Kommentare

In einem neuen Blog-Post gibt der japanische Elektronik-Konzern Sony bekannt, eine Aktualisierung für sein erstes Android-Tablet Tablet S zu verteilen. Das Update umfasst eine neue Android-Version und einige neue Funktionen.

Die Aktualisierung basiert auf der Android-Version 4.0.3 „Ice Cream Sandwich“. Dabei handelt es sich allerdings nicht um die neueste Fassung 4.1 „Jelly Bean“ (ComputerBase-Bericht), sondern um die Vorgänger-Software. Ob und wann Nutzer in den Genuss der neueren Variante kommen werden, ließ der Hersteller nicht verlauten.

Eines der neuen Features ist ein eingebauter Gastmodus. Dieser ermöglicht es den Tablet-Besitzern spezielle Modi für die Benutzung von Dritten zu erstellen. Auf diese Weise kann der Zugang zu bestimmten Apps gewährt oder untersagt werden, auch die Oberfläche lässt sich anpassen. Weiterhin erhielten die Multimedia-Apps, namentlich WALKMAN, die Galerie und die Film-App, eine optische und funktionale Überarbeitung. Weitere Details nennt Sony hier allerdings nicht.

Durch eine Überarbeitung der Funktion „Small Apps“ können nun einzelne Funktionen wie unter anderem der Rechner andere geöffnete Apps überlagern, um so schnell darauf zugreifen zu können. Durch ein Facelift der App für die Infrarot-Fernbedienung können nun sechs individuelle Makros hinzugefügt werden, von denen aus sich neue Funktionen – wie zum Beispiel das Anschalten von Blu-Ray-Playern – einbinden lassen. Auch die Widgets wurden zu Gunsten von mehr Inhalt überarbeitet.

Die neue App „Socialife“ ersetzt den bisherigen „Social Feed Reader Cloud“ und bietet dem Nutzer Zugriff auf seine favorisierten sozialen Netzwerke, Video- und Nachrichtenseiten. Zudem wurden die Icons überarbeitet und die Funktionalität von „Copy and Paste“ verbessert. Derzeit ist das Update allerdings nur für den US-amerikanischen Markt verfügbar, wann es nach Europa kommt gab Sony noch nicht bekannt.