News : Sony: Vorerst kein Smartphone mit Windows Phone 8

, 34 Kommentare

Nach der Vorstellung des Lumia 920 durch Nokia und der Ankündigung eines Launch-Events durch HTC am 19. September meldete sich nun auch Sony bezüglich zukünftiger Smartphones mit dem bald erscheinendem Windows Phone 8 zu Wort.

Auf der IFA 2012 stellte Sony die neuen Xperia-Modelle J, V und das Flaggschiff T mit dem mobilen Google-Betriebssystem Android OS vor. Auf Nachfrage der Kollegen von Mobile Magazine bei Pierre Perron, seines Zeichens geschäftsführender Direktor für die britische und irische Mobilsparte, ob zukünftige Smartphones auf Windows Phone 8-Basis geplant seien, antwortete dieser diplomatisch: So führe „Sony eine aufgeschlossene Strategie“ und „Microsoft [sei] ein wichtiger Sony-Partner was die VAIO-Serie und Tablets angeht“ , aber „bei den Xperia-Smartphones bevorzuge man Android“ beziehungsweise Google als Partner. Gleichwohl führte er an, dass man derzeit mit Microsoft die Möglichkeit der Diversifizierung der Sony-Produkt-Strategie untersucht.

Im Klartext bedeutet dies, dass man unter der neuen Sparte „Sony Mobile Communications“, nach der Trennung von Ericsson aktuell keine Windows-Phone-8-Smartphones plant, sich das aber in Zukunft (wohl auch abhängig vom weiteren Erfolg des Microsoft-Betriebssystems) ändern könnte.