10/14 Nvidia GeForce GTX 650 im Test : Der Radeon-HD-7750-Gegner

, 81 Kommentare

Leistungsaufnahme

Für die Messungen der Leistungsaufnahme wird ein handelsüblicher Verbrauchs-Monitor, den man sich auch beim örtlichen Stromversorger ausleihen kann, genutzt. Gemessen wird die Gesamt-Leistungsaufnahme des Testsystems. Auch hier gilt die Teilung zwischen Idle- (C-States sind aktiviert, EIST ist aus) und Last-Betrieb, zudem schauen wir uns noch das Blu-ray- und das Zwei-Monitor-Szenario an. Das 3D-Szenario wird durch Verwendung von Alan Wake als Haupt-Test sowie Anno 2070 und Battlefield 3 unter der Auflösung 2560x1600 simuliert. Die Blu-ray-Wiedergabe schauen wir uns mit Hilfe von CyberLinks PowerDVD 11 und der Blu-ray von „Star Trek“ an. Den Multi-Monitor-Betrieb führen wir bei gleicher Auflösung sowie Bildwiederholfrequenz und zusätzlich bei unterschiedlichen Auflösungen durch.

Leistungsaufnahme
Angaben in Watt (W)
  • Idle – Windows:
    • Intel Core i7-3770K
      47
    • AMD Radeon HD 7750
      54
    • Nvidia GeForce GTX 660
      54
    • AMD Radeon HD 7850
      56
    • AMD Radeon HD 7750 V2
      56
    • AMD Radeon HD 7870
      57
    • Nvidia GeForce GTX 650
      57
    • KFA² GeForce GTX 650 OC EX
      57
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      59
    • AMD Radeon HD 7950 V2
      59
    • AMD Radeon HD 7950
      59
    • AMD Radeon HD 7770
      59
    • AMD Radeon HD 7970
      60
    • Nvidia GeForce GTS 450
      60
    • Nvidia GeForce GTX 680
      62
    • Nvidia GeForce GTX 660 Ti
      62
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      62
    • Nvidia GeForce GTX 670
      63
    • AMD Radeon HD 6750
      64
    • AMD Radeon HD 6870
      66
    • AMD Radeon HD 6970
      69
    • Nvidia GeForce GTX 690
      73
    • Nvidia GeForce GTX 580
      77
  • Last - Alan Wake:
    • Nvidia GeForce GTX 650
      145
    • KFA² GeForce GTX 650 OC EX
      147
    • AMD Radeon HD 7750
      154
    • AMD Radeon HD 7750 V2
      163
    • AMD Radeon HD 6750
      167
    • AMD Radeon HD 7770
      175
    • Nvidia GeForce GTS 450
      194
    • AMD Radeon HD 7850
      221
    • Nvidia GeForce GTX 660
      222
    • AMD Radeon HD 6870
      231
    • Nvidia GeForce GTX 660 Ti
      232
    • AMD Radeon HD 7870
      248
    • Nvidia GeForce GTX 670
      260
    • AMD Radeon HD 7950
      261
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      267
    • AMD Radeon HD 7950 V2
      277
    • Nvidia GeForce GTX 680
      287
    • AMD Radeon HD 7970
      313
    • AMD Radeon HD 6970
      320
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      343
    • Nvidia GeForce GTX 580
      353
    • Nvidia GeForce GTX 690
      421

Die Leistungsaufnahme der KFA² GeForce GTX 650 OC EX ist unter Windows mit 57 Watt (gemeint ist der gesamte PC) zwar sehr niedrig, schafft es schlussendlich aber nicht ganz an die sehr guten Werte der Radeon HD 7750 heranzukommen. Das ist insofern interessant, als dass wir bereits eine GeForce GTX 660 im Testlabor hatten, die in dieser Disziplin nur auf 54 Watt gekommen ist. Anscheinend gibt es also eine recht große Serienstreuung.

Unter Last attestieren wir der GeForce GTX 650 dann 147 Watt, womit es der 3D-Beschleuniger schafft, sich knapp vor der Radeon HD 7750 zu platzieren und damit den ersten Platz im Testfeld belegt. Ein von uns simuliertes Referenzdesign ist zwei Watt sparsamer als die übertaktete KFA²-Karte.

Leistungsaufnahme - Blu-ray/Dual-Monitor
Angaben in Watt (W)
  • Blu-ray (H.264):
    • Intel Core i7-3770K
      60
    • Nvidia GeForce GTX 660
      73
    • Nvidia GeForce GTX 650
      73
    • KFA² GeForce GTX 650 OC EX
      73
    • Nvidia GeForce GTX 680
      80
    • Nvidia GeForce GTX 670
      81
    • Nvidia GeForce GTX 660 Ti
      82
    • Nvidia GeForce GTS 450
      82
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      87
    • AMD Radeon HD 7750
      88
    • AMD Radeon HD 6750
      89
    • AMD Radeon HD 7750 V2
      91
    • AMD Radeon HD 7770
      93
    • Nvidia GeForce GTX 690
      93
    • Nvidia GeForce GTX 580
      101
    • AMD Radeon HD 7850
      112
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      113
    • AMD Radeon HD 7950 V2
      113
    • AMD Radeon HD 7950
      113
    • AMD Radeon HD 7870
      117
    • AMD Radeon HD 7970
      118
    • AMD Radeon HD 6970
      136
    • AMD Radeon HD 6870
      138
  • Zwei gleiche Monitore:
    • Intel Core i7-3770K
      51
    • Nvidia GeForce GTX 660
      55
    • Nvidia GeForce GTX 650
      57
    • KFA² GeForce GTX 650 OC EX
      57
    • Nvidia GeForce GTS 450
      61
    • Nvidia GeForce GTX 660 Ti
      63
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      63
    • AMD Radeon HD 7750 V2
      64
    • Nvidia GeForce GTX 680
      64
    • AMD Radeon HD 7750
      65
    • Nvidia GeForce GTX 670
      65
    • AMD Radeon HD 7770
      68
    • Nvidia GeForce GTX 690
      74
    • AMD Radeon HD 6750
      77
    • AMD Radeon HD 7850
      78
    • Nvidia GeForce GTX 580
      78
    • AMD Radeon HD 7870
      81
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      93
    • AMD Radeon HD 7950 V2
      93
    • AMD Radeon HD 7950
      93
    • AMD Radeon HD 6870
      93
    • AMD Radeon HD 7970
      99
    • AMD Radeon HD 6970
      119
  • Zwei ungleiche Monitore:
    • Intel Core i7-3770K
      51
    • Nvidia GeForce GTX 660
      55
    • Nvidia GeForce GTX 650
      57
    • KFA² GeForce GTX 650 OC EX
      57
    • Nvidia GeForce GTX 660 Ti
      63
    • AMD Radeon HD 7750 V2
      64
    • Nvidia GeForce GTX 680
      64
    • AMD Radeon HD 7750
      65
    • Nvidia GeForce GTX 670
      65
    • AMD Radeon HD 7770
      68
    • Nvidia GeForce GTX 690
      74
    • AMD Radeon HD 6750
      77
    • AMD Radeon HD 7850
      78
    • AMD Radeon HD 7870
      81
    • Nvidia GeForce GTS 450
      82
    • AMD Radeon HD 7970 GHz
      93
    • AMD Radeon HD 7950 V2
      93
    • AMD Radeon HD 7950
      93
    • AMD Radeon HD 6870
      93
    • AMD Radeon HD 7970
      99
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      109
    • AMD Radeon HD 6970
      119
    • Nvidia GeForce GTX 580
      145

Bei der Blu-ray-Wiedergabe kommt unser Exemplar der neuen Nvidia-Grafikkarte auf 73 Watt, was erneut den ersten Platz im Testfeld bedeutet. Die Radeon HD 7750 benötigt 15 Watt mehr. Im Zwei-Monitor-Test liegt die GeForce-Karte mit 57 Watt wieder ganz vorne.

Weitere Messungen unter Last

Auf der nächsten Seite: Übertaktbarkeit