2/14 Nvidia GeForce GTX 650 im Test : Der Radeon-HD-7750-Gegner

, 81 Kommentare

KFA² GeForce GTX 650 OC EX

KFA² hält eine Varianten der GeForce GTX 650 im eigenen Portfolio.

  • KFA² GeForce GTX 650 OC EX: Eigener Dual-Slot-Kühler, höhere Taktraten, 1.024 MB

Die KFA² GeForce GTX 650 OC EX ist derzeit ab 103 Euro gelistet und auch lieferbar. Die Verfügbarkeit ist zwar nicht optimal, jedoch sollte es in Kürze nicht zu Lieferengpässen kommen.

KFA² GeForce GTX 650 OC EX

KFA² beschränkt sich bei der GeForce GTX 650 in Deutschland auf eine einzige Version, die interessanterweise mit leicht höheren Taktraten als das Standard-Modell ausgestattet ist. Denn so taktet die GeForce GTX 650 OC EX die GK107-GPU mit 1.110 MHz, während das Referenzdesign mit 1.058 MHz an den Start geht. Der Speicher, der eine Größe von 1.024 MB aufweist, arbeitet dagegen mit den normalen 2.500 MHz.

Ebenso ist zu erwähnen, dass KFA² auf ein Dual-Slot-Kühlsystem setzt, obwohl die sonstigen Ausmaße der Hardware, sprich die Platine, sehr klein sind. Als Monitoranschlüsse sind zwei DVI- sowie ein Mini-HDMI-Ausgang auf dem Slotblech angebracht.

KFA² GeForce GTX 650 OC EX
Merkmal Ausprägung
PCB Design Eigenentwicklung
Länge 14,5 cm
16 cm (Kartenlänge)
Stromversorgung 1 x 6 Pin
Kühler Design Eigener Kühler, 2 Slot
Kühlkörper Alu-Kern, Alu-Radiator, keine Heatpipes
Lüfter 1 x 75 mm (axial)
Lüftersteuerung Ja
Takt
(Stromsparmodus)
GPU 1.110 (324 MHz)
Speicher 2.500 MHz (324 MHz)
Speichergröße 1.024 MB GDDR5, Samsung
Anschlüsse 2 x DVI
1 x Mini-HDMI
Lieferumfang Hardware 1 x DVI auf D-SUB
1 x Stromkabel
Software Treiber-CD

Auf der nächsten Seite: Testergebnisse