News : Wird Half-Life 3 ein Open-World-Spiel?

, 79 Kommentare

Valves Half-Life-Serie sollte nach dem zweiten Teil eigentlich in regelmäßigen Episoden weitererzählt werden. Trotzdem riss die Reihe nach „Episode 2“ ab und liegt damit seit 2007 trotz der nicht abgeschlossenen Handlung brach. Laut neuen Gerüchten wurde in der Zwischenzeit jedoch an einem dritten Serienteil gearbeitet.

Denn nach einer anonymen Quelle der französischen Webseite journaldugamer hat die Spieleschmiede durchgängig an Half-Life 3 gearbeitet. Allerdings sei die Entwicklung „chaotisch“ verlaufen, da das Konzept des Spiels mehrfach umgestoßen wurde – ein reiner Shooter habe sich als unbefriedigend erwiesen. Derzeit ist das Spiel der Quelle zufolge immer noch ein actionorientierter Ego-Shooter, der aber durch eine Menge RPG-Elemente wie eine offene Welt, Quests, NPCs und Rätsel ergänzt wurde. Erscheinen soll der Titel allerdings erst „nach 2013“.

Natürlich handelt es sich bei den Angaben lediglich um Spekulationen, allerdings gab es zuletzt mehrere Hinweise auf eine tatsächliche Existenz des Spiels. Im Lichte sowohl der langen Entwicklungszeit als auch der ungemein erfolgreichen und in vielerlei Hinsicht wegweisenden Vorgänger erscheinen auch die Aussagen zumindest stimmig: Von Half-Life 3 wird (wieder) kaum weniger als eine waschechte Revolution erwartet, die mit einem reinen Ego-Shooter kaum erfüllbar scheint.