News : YouTube veröffentlicht eigenständige iOS-App

, 24 Kommentare

Apple entfernt in seinem kommenden iOS-6-Betriebssystem, welches höchstwahrscheinlich am morgigen Mittwoch vorgestellt wird, neben Google Maps auch die seit dem Erscheinen des iPhones integrierte YouTube-Anwendung. Für Letztere gab es bisher jedoch keinen Ersatz.

Nun veröffentlicht der Betreiber des Online-Videodienstes eine eigenständige App, die den zukünftigen Zugang zum Internet-Videoportal über Apples mobile Geräte garantieren soll. Die 7,5 Megabyte große YouTube-App ist dabei für das iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, den iPod touch der dritten und vierten Generation sowie für das iPad erhältlich, wobei jedoch iOS 4.3 vorausgesetzt wird. Dabei stehen dem Nutzer bekannte Funktionen wie beispielsweise das Abspielen von Videos oder das Teilen von Videovorschlägen über soziale Netzwerke zur Verfügung.

YouTube für iOS

Bisher ist die native YouTube-Anwendung nur über den US-amerikanischen App-Store erhältlich. Es dürfte jedoch aufgrund der bereits vorhandenen Lokalisierung nicht mehr lange dauern, bis das Programm auch hierzulande kostenlos heruntergeladen werden kann.