News : Android 4.1.2 Firmware-Images erhältlich

, 42 Kommentare

Nachdem Google gestern damit begonnen hat, Android 4.1.2 zunächst nur für das Nexus 7 per OTA-Update zu veröffentlichen, mussten Nutzer von anderen Nexus-Geräten, wie zum Beispiel dem Galaxy Nexus, vorerst auf das Update warten. Mit den nun zur Verfügung gestellten Factory-Images kann das Update auch manuell durchgeführt werden.

Google hatte bereits gestern Morgen damit begonnen, den Rollout der neuen Version des Android-Betriebssystems in Version 4.1.2 in Form eines kleinen Updates für das Nexus 7 zu starten. Nun können die kompletten Factory-Images für das Nexus-Tablet sowie für das Galaxy Nexus bezogen werden. Google bietet den Download über das Developers-Portal an.

Für diejenigen, welche nicht auf das offizielle Update seitens Google warten möchten, ergibt sich hieraus auch die Möglichkeit, das Update selber aufzuspielen. Bis zum jetzigen Zeitpunkt hat noch keines dieser Geräte in unserer Redaktion das Update auf die Version 4.1.2 erhalten. Da Google Updates aber generell in mehreren Schüben veröffentlicht, ist es nicht ungewöhnlich, dass bis zum Erhalt einige Zeit vergehen kann. Auch ist es trotz der Image-Veröffentlichung für das Galaxy Nexus fraglich, ob Google bereits jetzt ohne offizielle Ankündigung eine Aktualisierung für das Smartphone-Modell veröffentlichen würde.

Beim Aufspielen des Images sollte aber unbedingt beachtet werden, dass hierdurch, im Gegensatz zum OTA-Update, das Gerät auf den Werkszustand zurückgesetzt wird und alle Daten gelöscht werden. Will man seine Daten also nicht extra sichern, wäre es ratsam, bis zum offiziellen Update zu warten.