3/3 Windows 8 per USB-Stick : Anleitung für die Installation ohne DVD-Laufwerk

, 74 Kommentare

Installation von Windows 8

Nachdem die Installationsdateien mit einer der beiden Möglichkeiten auf den USB-Stick erfolgreich kopiert wurden, kann mit der Installation von Windows 8 begonnen werden, wofür sich das Speichergerät logischerweise im USB-Steckplatz des Systems befinden muss. Des Weiteren müssen einige Boot-Einstellungen im BIOS vorgenommen werden, in das man abhängig vom verwendeten Mainboard mit den Tasten „F2“, „F8“, „F10“ oder „Entf“ gelangt. Zum einen muss das Starten von USB-Geräten aktiviert und zum anderen sollte die Boot-Reihenfolge geändert werden, sodass sich das USB-Speichergerät an erster Stelle vor dem DVD-Laufwerk und der Festplatte befindet.

Beispielkonfiguration
Beispielkonfiguration

Sind alle Einstellungen korrekt vorgenommen und die entsprechenden Konfigurationen gespeichert, beginnt die Installation von Windows 8 nach einem Neustart des Systems automatisch. Hierbei sollte den Anweisungen des Installationsprogramms gefolgt werden, welches beispielsweise zur Auswahl der jeweiligen Partition auffordert, auf der das neue Betriebssystem installiert werden soll. Nach einer gewissen Zeit startet das System neu, wobei der USB-Stick entfernt werden muss, damit die Installation über die bereits auf der Festplatte befindlichen Daten fortgeführt und abgeschlossen werden kann. Ansonsten startet der PC wieder vom USB-Speicher und die Installation beginnt von Neuem.

Installation auf dem Tablet
Installation auf dem Tablet

Abschließend sollte der USB-Stick nach der erfolgreich beendeten Inbetriebnahme von Windows 8 wieder aus der Boot-Reihenfolge im BIOS entfernt werden, um nach einem Neustart des Systems ein versehentliches Booten von einem angeschlossenen USB-Flashspeicher zu verhindern.

Nach der nunmehr abgeschlossenen Installation von Windows 8 vom USB-Stick kann das neue Betriebssystem mit der neuen Benutzeroberfläche uneingeschränkt wie sonst auch genutzt werden.

Tour durch die Metro-Oberfläche von Windows 8

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.